KV-Blatt 09/2017

KV-Blatt 09/2017 Titel Mit dem Hospiz- und Palliativgesetz haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Krankenkassen den Auftrag erhalten, im Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) die Voraussetzungen für eine besonders qualifizierte und koordinierte palliativmedizinische Versorgung festzulegen. Die Übergänge zwischen kurativer Behandlung und palliativmedizinischer Versorgung sollen dabei fließend gestaltet werden. Mit dem neuen EBM-Abschnitt 37.3 wird eine Lücke in der ambulanten Palliativversorgung geschlossen.

Titelbild

Editorial

Aus dem Inhalt

Nachrichten

Titelthema

Service

Verschiedenes

Amtliche Bekanntmachungen

Termine

Kleinanzeigen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin