Schliessen
Für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KV Berlin sind spezielle Fahrzeuge im EinsatzFür den Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KV Berlin sind spezielle Fahrzeuge im Einsatz
Fahrzeug des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Copyright: KV Berlin /Christof Rieken

Weiterbildungsassistenten im ärztlichen Bereitschaftsdienst

Kontakt

Abteilungsleiter
Volker Wiggers

ÄBD-Büro
Romy Müller / Heike Müller / Thomas Wille
030 31 003-Durchwahl
-267
-268

Bitte Bürozeiten beachten:
Mo. bis Do.: 8.30–12 Uhr / 14–16 Uhr
Fr.: 8.30–14 Uhr

 

Eine Kernaufgabe der KV Berlin ist die Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung in Berlin. Dazu gehört die Organisation eines ambulanten Notdienstes. Zur Teilnahme an diesem ärztlichen Bereitschaftsdienst berechtigt oder verpflichtet sind grundsätzlich alle in eigener Praxis niedergelassenen Mitglieder der KV Berlin, an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Medizinische Versorgungszentren und Einrichtungen nach § 311 SGB V sowie angestellte Ärztinnen und Ärzte. Durchgeführt und organisiert wird der ärztliche Bereitschaftsdienst auf der Grundlage der von der Vertreterversammlung der KV Berlin beschlossenen Bereitschaftsdienstordnung.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst umfasst verschiedene Dienste. Dieser Überblick informiert über Teilnahmevoraussetzungen und Regelungen. Auch Antragsformulare zum Download stehen hier bereit.

Fahrenden Dienst

In der Regel fordert die Ärztekammer Berlin im Rahmen der Facharztausbildung den Nachweis einer 30-stündigen Teilnahme am ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Anmeldung zum Dienst

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an unter Angabe von:

  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer

Die Dienstvergabe wird ausschließlich telefonisch über das ÄBD-Büro koordiniert.
 

Regelungen

Dienstzeiten des fahrenden Bereitschaftsdienstes

  • Tagesdienste:
    • Mo. bis Fr. 7.30–17.30 Uhr
    • Sa., So. und feiertags 7.30–15 Uhr (auf Wunsch bis 16.30 Uhr); 9.30–17 Uhr (auf Wunsch bis 18.30)
  • Abend-/Nachtdienste:
    • täglich 18–22 Uhr (auf Wunsch bis 24 Uhr); 20–4 Uhr (auf Wunsch bis 6.30 Uhr)

Vor Dienstantritt

  • Telefonisch dienstbereit melden
  • Bis spätestens eine Stunde vor jedem Dienstbeginn in der Leitstelle des ärztlichen Bereitschaftsdienstes: 030 31003-718
  • Wenn ein Termin für die Hospitation mit dem ÄBD-Büro vereinbart wurde, bitte bei der diensthabenden Ärztin/dem diensthabenden Arzt melden. Eine Liste mit den Telefonnummern der ÄBD-Ärzte erhalten angemeldete WBA im ÄBD-Büro

Dokumentation des Dienstes

  • Jeder Einzeldienst muss vom diensthabenden Arzt/der diensthabenden Ärztin per Stempel und Unterschrift bestätigt werden, da sonst keine Anerkennung möglich ist.
  • Die genaue Erfassung der Dienstzeiten ist Aufgabe der WBA. Als Dienstzeit gilt dabei nur der Zeitraum vom Einstieg des Bereitschaftsdienstarztes in das Fahrzeug zu Dienstbeginn bis zum Ausstieg zu Dienstende.
  • Bitte beachten: Auch Pausenzeiten zählen nicht mit. In Diensten, deren Länge eine Pausenzeit (30 oder 60 Minuten) für den Fahrenden vorsieht, ist diese von der hospitierten Zeit abzuziehen.

Nachweis über die Teilnahme 30 Stunden fahrender Dienst

  • Nachdem die Stundennachweise im Original im ÄBD-Büro eingegangen sind, stellt die KV Berlin eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Ärztekammer Berlin aus.
  • Dieser Bescheinigung bitte unbedingt das letzte Blatt der Stundennachweise beifügen, auf dem die WBA die hospitierten Dienste mit Datum und Unterschrift bestätigen.

 

Formulare für Teilnahmenachweis / weitere Dokumente

Bitte schicken Sie die benötigten Nachweise schriftlich im Original an:
Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Abteilung Ärztlicher Bereitschaftsdienst
ÄBD-Büro
Masurenallee 6 A
14057 Berlin


Notdienstpraxen für Kinder und Jugendliche

In der Regel verlangt die Ärztekammer Berlin im Rahmen der Facharztausbildung den Nachweis einer 60-stündigen Teilnahme am kinder- und jugendärztlichen Bereitschaftsdienst. Diese Stunden können im Rahmen von Diensten an den KV-Notdienstpraxen für Kinder und Jugendliche absolviert werden.

Anmeldung zum Dienst

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an unter Angabe von:

  • Name und Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer

Die Dienstvergabe wird ausschließlich telefonisch über das ÄBD-Büro koordiniert.
 

Regelungen

Dienstzeiten des fahrenden Bereitschaftsdienstes

  • Tagesdienste:
    • Mo. bis Fr. 7.30–17.30 Uhr
    • Sa., So. und feiertags 7.30–15 Uhr (auf Wunsch bis 16.30 Uhr); 9.30–17 Uhr (auf Wunsch bis 18.30)
  • Abend-/Nachtdienste:
    • täglich 18–22 Uhr (auf Wunsch bis 24 Uhr); 20–4 Uhr (auf Wunsch bis 6.30 Uhr)

Vor Dienstantritt

Wenn ein Termin für die Hospitation mit dem ÄBD-Büro vereinbart wurde, bitte bei der diensthabenden Ärztin/dem diensthabenden Arzt melden. Eine Liste mit den Telefonnummern der ÄBD-Ärzte erhalten Angemeldete vom ÄBD-Büro.

Dokumentation des Dienstes

Jeder Einzeldienst muss vom diensthabenden Arzt/der diensthabenden Ärztin per Stempel und Unterschrift bestätigt werden, da sonst keine Anerkennung möglich ist.

Nachweis über die Teilnahme an 60 Stunden kinder- und jugendärztlicher Dienst

  • Nachdem der Stundennachweise im Original bei der KV Berlin eingegangen ist, stellt sie eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Ärztekammer Berlin aus.
  • Dieser Bescheinigung bitte unbedingt das letzte Blatt der Stundennachweise beifügen, auf dem die WBA die hospitierten Dienste mit Datum und Unterschrift bestätigen.

 

Formulare für Teilnahmenachweis

Bitte schicken Sie die benötigten Nachweise schriftlich im Original an:
Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Abteilung Ärztlicher Bereitschaftsdienst
ÄBD-Büro
Masurenallee 6 A
14057 Berlin