KV-Sprechstunde

KV-Sprechstunde 2014 Jeden letzten Dienstag im Monat informieren Ärzte und Psychotherapeuten im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin über die Prävention, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen. Beginn ist immer 18.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Die nächste KV-Sprechstunde beschäftigt sich dann nach der Sommerpause am 27. September 2016 mit Psychosomatischen Erkrankungen.

Von Übergewicht bis Rückenschmerzen

Niedergelassene Experten berichten über die Ursachen und Entstehung von Erkrankungen, stellen Diagnose- und Therapiemethoden vor und geben Hinweise, wie Betroffene und Angehörige mit der Erkrankung umgehen können. Vertreter von Selbsthilfegruppen berichten über ihre Erfahrungen und geben Tipps zur Selbsthilfe. Sollten Sie ein Thema verpasst haben, das Sie besonders interessiert, können Sie die wichtigsten Informationen im nachfolgenden Programm (unter dem jeweiligen Thema) oder im Gesundheitsratgeber nachlesen.


Termine

27. September 2016:
Psychosomatische Erkrankungen – Körper und Seele leiden miteinander
Körperlich erscheinende Erkrankungen können neben organischen Schädigungen auch tiefer liegende, seelische Ursachen haben. So unterschiedliche Erkrankungen wie Essstörungen, anhaltende Kopf- und Rückenschmerzen, hartnäckige Atembeschwerden, nervöse Reizungen des Magen-Darm-Traktes oder Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems können psychosomatisch bedingt sein. In der heutigen schnelllebigen und zugleich bewegungsarmen Zeit kommt als weiterer auslösender Faktor beruflicher wie privater Stress ins Spiel. Die KV-Sprechstunde thematisiert die ganzheitliche Diagnose und Behandlung psychosomatischer Erkrankungen. Einladung (PDF, 167 KB [1 Seite])

 

25. Oktober 2016:
Narkose – Ohne Angst in den Tiefschlaf
Keine Operation ohne Anästhesie. Der Narkosearzt klärt den Patienten über die Betäubung auf; während der Operation sorgt er für eine stabile Anästhesie, damit der Chirurg konzentriert arbeiten kann; postoperativ überwacht er die Rückkehr aus dem tiefen Schlaf. Die heute verfügbaren Narkosemittel lassen sich individuell dosieren und belasten den Organismus sehr viel weniger als jene der Vergangenheit. In der KV-Sprechstunde geben Fachärzte für Anästhesiologie Auskunft über das medikamentöse Herbeiführen der Schmerzunempfindlichkeit und nehmen mögliche Ängste vor dem Kontrollverlust. Einladung (PDF, 167 KB [1 Seite])

 

29. November 2016:
Cholesterin – Jenseits von Gut und Böse
Es gibt kein gutes oder schlechtes Cholesterin. Das lebenswichtige Sterol ist Bestandteil der Zellmembran und erfüllt eine wichtige Funktion als Gerüst etlicher Hormone. Cholesterin wird in der Leber produziert, aber auch über die Nahrung dem Körper zugeführt. Seine Konzentration im Blut muss zu weiteren Faktoren (Rauchen, Bluthochdruck, Diabetes) in Relation gesetzt werden. Die KV-Sprechstunde informiert über die Bedeutung des Cholesterins für den Organismus und gibt Hinweise auf eine ausgewogene Kost zum individuell optimalen Spiegel der Blutfette. Denn die Dosis macht das Gift.

 

Themen vergangener KV-Sprechstunden

28. Juni 2016:
Diabetes geht an die Nieren
31. Mai 2016:
Kinderlähmung – Spätfolgen einer vergessenen Krankheit
26. April 2016:
Schizophrenie – Der Wahn wird Wirklichkeit
29. März 2016:
Chronische Darmerkrankungen – Entgleisung der Verdauung
23. Februar 2016:
Rheuma – Die Versteifung der Beweglichkeit
26. Januar 2016:
Alkohol – Wie viel ist zu viel?
24. November 2015:
Prostataerkrankung – das verschwiegene Leiden mit vielen Tabu
27. Oktober 2015:
Zwangsstörungen – einen Weg in das normale Leben finden
29. September 2015:
Schwerhörigkeit – neue Wege und Möglichkeiten, wieder an der Welt der Hörenden teilzuhaben
30. Juni 2015:
Dystonie, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Chorea Huntington – Seltene neurologische Erkrankungen
26. Mai 2015:
Zu Hause und ohne Schmerzen sterben – Möglichkeiten der ambulanten Palliativmedizin
28. April 2015:
Reisen als chronisch kranker Patient – worauf sollte ich achten?
31. März 2015:
Alzheimer – Wenn die Welt sich auflöst
24. Februar 2015:
Noch zu jung für einen Bandscheibenvorfall?
27. Januar 2015:
Erkältungskrankheiten – sollte man Antibiotika nehmen?

(Quelle: KV Berlin)

Rund um die KV-Sprechstunde

Zeit:
der letzte Dienstag im Monat von 18.00-20.00 Uhr

Ort:
KV Berlin
Masurenallee 6A
14057 Berlin
Haus 1, Tagungsraum 1

Kontakt:
Wenn Sie Fragen zur KV-Sprechstunde haben oder Info-Material anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit unter
Tel.: 030 / 31003-379
E-Mail: kvbe@kvberlin.de

So erreichen Sie uns

S-Bahn: S41, S42, S46 (Messe Nord/ICC)

U-Bahn: U2 (Kaiserdamm)

Bus: M49, 104 (Messedamm/ZOB)
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin