KV-Blatt 04/2017

KV-Blatt 04/2017 Titel Mit dem am 16. Juli 2015 beschlossenen GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) hat der Gesetzgeber dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in § 92 Absatz 6a Satz 3 SGB V aufgetragen, in seinen Richtlinien bis zum 30. Juni 2016 Regelungen zur Flexibilisierung des Therapieangebotes, insbesondere zur Einrichtung von psychotherapeutischen Sprechstunden, zur Förderung der frühzeitigen diagnostischen Abklärung und der Akutversorgung, zur Förderung von Gruppentherapien und der Rezidivprophylaxe sowie zur Vereinfachung des Antrags- und Gutachterverfahrens zu beschließen. Das KV-Blatt hat für Sie die wichtigsten Neuerungen und Änderungen zusammengefasst. Darüber hinaus haben wir Interessensvertreterinnen und -vertreter der Psychotherapeutenschaft gebeten, eine Einschätzung der Reform der Psychotherapie-Richtlinie abzugeben. Welche Änderungen sind sinnvoll, welche nicht? Welche Änderungen hätte die neue Richtlinie besser anpacken sollen? Wo sind Probleme zu erwarten?

Titelbild

Editorial

Aus dem Inhalt

Der neue Vorstand

Forum

Medizinisches Thema

Wirtschaft und Abrechnung

Verschiedenes

Titelthema

Kunst und Kultur

Amtliche Bekanntmachungen

Termine

Kleinanzeigen

Mediadaten / Anzeigen

NEU ab 01.01.2017:
Mediadaten des KV-Blattes
(PDF, 455 KB [8 Seiten])

Bitte richten Sie Ihre Anzeigenwünsche ausschließlich an unseren Vertragspartner: 

mentha
media
Philipp Schmitt Tel. 0911 27400 - 19
philipp.schmitt@
menthamedia.de


Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Anzeigenschaltung im KV-Blatt.

Mehr Informationen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin