KV-Blatt 09/2016

KV-Blatt 09/2016 Titelblatt Um etwa 13 Uhr an einem Dienstag Ende Juli erschießt im Klinikum Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz ein 72- jähriger Mann den Kiefer chirurgen Thomas B. Nach der Tat richtet der Mann, von dem bis Redaktionsschluss nur bekannt ist, dass er sich seit Jahren in Behandlung des Kieferchirurgen befunden hat, die Waffe gegen sich selbst. Das Opfer hinter lässt eine Frau und zwei Kinder. Der Schreck sitzt seitdem tief bei Berlins Ärzten und Psychotherapeuten. Auch wenn Gewaltausbrüche dieser Tragweite in den letzen Jahren gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen eher die Ausnahme sind, werden Fragen laut, woher die Gewalt gegen Helferinnen und Helfer kommt und wie die Zunahme von Aggressionen zu erklären ist. Eine Bestandsaufnahme.

Titelbild

Editorial

Aus dem Inhalt

Forum

Service

Titelthema

Abgeordnetenhauswahl

Medizinisches Thema

Verschiedenes

Wirtschaft und Abrechnung

Kunst und Kultur

KV und Recht

Amtliche Bekanntmachungen

Termine

Kleinanzeigen

Buchankündigungen

Jubiläumsausgabe

Mehr Informationen

Mediadaten des KV-Blattes
(PDF, 564 KB [2 Seiten])
Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Anzeigenschaltung im KV-Blatt.

Bitte richten Sie Ihre Anzeigenwünsche ausschließlich an unseren Vertragspartner: 

Quintessenz Verlags-GmbH, 
KV-Blatt-Anzeigenverwaltung
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Tel.: (030) 76 180-808 oder -809
Fax: (030) 76 180-621
E-Mail: tschmidt@quintessenz.de /
marschall@quintessenz.de

Mehr Informationen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin