Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin legt Amt nieder

Berlin, 03.04.2017. Aus persönlichen Gründen hat Herr Dipl.-Med. Mathias Coordt sein Amt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin niedergelegt.

Frau Dr. Christiane Wessel, Vorsitzende der Vertreterversammlung (VV) der KV Berlin, erklärt zur Amtsniederlegung von Herrn Dipl.-Med. Mathias Coordt:

"Die Amtsniederlegung von Herrn Dipl.-Med. Mathias Coordt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin bedauere ich sehr, gleichwohl respektiere ich seine persönliche Entscheidung. Der Geschäftsbereich von Herrn Coordt wird bis zur Wahl eines neuen hausärztlichen Vorstandsmitgliedes durch die Vertreterversammlung durch Frau Dr. Margret Stennes und Herrn Günter Scherer gemeinsam kommissarisch geleitet.
Über die Entscheidung von Herrn Coordt habe ich die Mitglieder der Vertreterversammlung unverzüglich informiert. Gemeinsam mit der Vertreterversammlung werde ich dafür sorgen, dass die KV Berlin im Interesse ihrer Mitglieder und der Bewohner unserer Stadt den in der neuen Amtszeit unter Leitung des neuen Vorstands begonnenen Neuanfang erfolgreich fortsetzt."

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 03.04.2017

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin