Schliessen
Youtube

Änderung Praxisbudget (PEV)

Ich habe einen Antrag auf Anpassung meines Praxisbudgets gestellt. Wie erfahre ich den Bearbeitungsstand?

Die Anträge werden zeitnah bearbeitet. Die Entscheidung wird Ihnen unaufgefordert per Post zugehen.

War dieser Artikel hilfreich?

Wo kann ich meinen gestellten Antrag auf Anpassung des Praxisbudgets oder die Eingangsbestätigungen im Online-Portal einsehen?

Im Online-Portal erreichen Sie über den Menüpunkt „Anträge BEV/ZEV“ eine Übersichtseite. Dort finden Sie Ihre gestellten Anträge auf Anpassung des Praxis-Euro-Volumens und die Eingangsbestätigungen chronologisch aufgelistet. Sobald Sie Ihren digitalen Antrag abgeschickt haben, sehen Sie dort eine Eingangsbestätigung im PDF-Format. Die Eingangsbestätigung können Sie mit dem Info-Icon in der Antragsübersicht abrufen, abspeichern und ausdrucken. 

War dieser Artikel hilfreich?

Ist es möglich einen Antrag auf Erhöhung des Praxis-Euro-Volumen (PEV) für mehrere Ärzt:innen zusammen zu stellen?

Nein. Je Arzt/Ärztin muss ein separater Antrag gestellt werden. Sie können aber je Arzt/Ärztin mehrere Quartale oder für die Antragskategorie „Zuweisung ZEV“ mehrere ZEV gleichzeitig auswählen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ich habe einen Antrag auf Anpassung des Praxisbudgets nach dem 1. Mai 2022 in Papierform über das Antragsformular gestellt. Ist der Antrag gültig?

Das Antragsformular zur Anpassung des Praxis-Euro-Volumens (PEV) ist seit dem 1. Mai 2022 nicht mehr gültig und wurde von der Website der KV Berlin entfernt. Sollten Sie seit dem 1. Mai 2022 einen Antrag unter Verwendung des ungültigen Antragsformulars stellen bzw. gestellt haben, kann der Antrag nicht mehr berücksichtigt werden. Bitte stellen Sie den Antrag über das Online-Portal erneut.

War dieser Artikel hilfreich?

Ich möchte einen Antrag auf Anpassung des Praxisbudgets stellen, jedoch ist mein Antragsgrund nicht im Online-Portal aufgeführt. Was ist zu tun?

Bitte richten Sie in diesem Fall Ihren Antrag nebst der Begründung und ggf. Nachweise formlos in Schriftform an die Abteilung Abrechnung 2 / Praxisbudget und Mengensteuerung der KV Berlin.

War dieser Artikel hilfreich?

Aus welchen Gründen heraus kann ich Anträge auf Anpassung des Praxisbudgets im Online-Portal stellen?

Vorerst ist es nur möglich Anträge Neufestsetzung des Praxis-Euro-Volumens (PEV) für das Jahr 2022 zu stellen. Anträge für das Jahr 2023 können erst mit dem Vorliegen des Honorarverteilungsmaßstabes 2023 und nach der Budgetzuweisung für das 1. Quartal 2023 gestellt werden. 

Sie können digitale Anträge stellen:

  • wenn Sie eine Erhöhung des Praxisbudgets (Basis-Euro-Volumen, Zusatz-Euro-Volumen) benötigen, weil Sie eine erhöhte Anzahl Versicherter im Antragsquartal versorgt oder in Ihrem Basisquartal (4/2021) ein zu niedriges RLV/QZV zugewiesen wurde;
  • wenn Sie eine neue Genehmigung für ein neues Zusatz-Euro-Volumen (ZEV) haben;
  • wenn in Ihrer Praxis eine besondere Spezialisierung bzw. eine Praxisbesonderheit vorliegt.

Fällt ihr Antragsgrund nicht hierunter, ist keine Antragsstellung über das Online-Portal möglich. Bitte stellen Sie den Antrag schriftlich (siehe FAQ 1428).

War dieser Artikel hilfreich?

Wer kann Anträge auf Anpassung des Praxisbudgets stellen?

Anträge auf Neufestsetzung Ihres Praxis-EURO-Volumen (PEV) können 

  • niedergelassene und ermächtigte Ärzt:innen, 
  • bei angestellten Ärzt:innen der anstellende Arzt / die anstellende Ärztin,
  • bei MVZ, Einrichtungen nach § 400 Abs. 2 SGB V und anderen ärztlich geleiteten Einrichtungen die ärztlichen Leiter:innen bzw. der Vertretungsberechtigte 

stellen. Daher ist die Antragstellung im Online-Portal nur im Chef-Modus möglich. In den Chef-Modus im Online-Portal gelangen Sie über den Menüpunkt Chef-Modus mit Ihrer Chef-PIN (siehe FAQ 1424) anmelden. 

War dieser Artikel hilfreich?

Wo kann ich bei der KV Berlin einen Antrag auf Anpassung des Praxisbudgets stellen?

Anträge zur Erhöhung Ihres Praxisbudgets bzw. zur Anpassung Ihres Praxis-EURO-Volumens (PEV) stellen Sie über das Online-Portal der KV Berlin unter dem Menüpunkt „Anträge BEV/ZEV“. Das Online-Portal erreichen Sie mit normalen Internetanschluss, indem Sie sich auf der Website der KV Berlin in den Mitgliederbereich einloggen. Anschließend wechseln sie im Online-Portal mit der Eingabe Ihrer Chef-Pin (siehe FAQ 1424) in den Chef-Modus. Mehr Infos erhalten Sie hier.

War dieser Artikel hilfreich?

Abschlagszahlungen

Was muss ich im Online-Portal bei der Anpassung der Abschlagszahlung beachten?

Die Abschlagszahlung darf nicht höher sein als der maximal berechnete Abschlag gemäß Abrechnungsordnung der KV Berlin. Der maximale Betrag wird Ihnen in der Abfrage angezeigt.

Abschläge von 0,00 EUR sind möglich.

Neupraxen können zunächst keine Abschläge über das Online-Portal an die KV melden.

Weitere Informationen zur Meldung eines Wunschabschlages finden Sie in der FAQ Nr. 29.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Kann ich meine Abschlagszahlungen beliebig anpassen?

Nein. Die Abschlagszahlung darf nicht höher sein als der von der KV berechnete maximale Abschlag. Der maximale Betrag wird Ihnen in der Abfrage im Online-Portal angezeigt.

Weitere Informationen zur Anpassung einer Abschlagszahlung finden Sie in der FAQ Nr. 29.

War dieser Artikel hilfreich?

Kann ich als Neupraxis die Abschlagszahlungen über das Online-Portal anpassen?

Nein. Neupraxen können zunächst keine Abschläge über die Abfrage im Online-Portal an die KV melden. Das Verfahren bleibt wie bisher: Neu an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Ärzt:innen melden bis zum Vorliegen der zweiten Abrechnung ihre Fallzahlen telefonisch an die für sie zuständige Ansprechperson des Arztkontokorrentteams oder per E-Mail an . Psychotherapeut:innen melden bitte die von der Krankenkasse genehmigten Wochenstunden. Die Meldungmuss bis spätestens zum 18. eines Monats erfolgen.

An dieser Meldung, zusammen mit dem Fachgruppendurchschnitt, bemisst sich die Festlegung der Abschlagszahlungen. 

Weitere Informationen zur Anpassung der Abschlagszahlung finden Sie in der FAQ Nr. 29.

War dieser Artikel hilfreich?

Ich kann meine Tätigkeit in einem Quartal nur eingeschränkt ausüben bzw. ist abzusehen, dass meine Behandlungfallzahl geringer ausfällt. Muss ich die KV im laufenden Quartal darüber informieren?

Ja, es gehört zu Ihrer vertragsärztlichen Pflicht sämtliche Umstände, die für die Gewährung von Abschlagszahlungen von Bedeutung sind, der KV unverzüglich mitzuteilen. Beachten Sie, dass daraus kein Anspruch auf individuelle Anpassung des Abschlages innerhalb desselben Quartals resultiert.

War dieser Artikel hilfreich?

Wir sind ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), das in der Organisationsform einer juristischen Person des Privatrechts betrieben wird. Wie können wir Abschlagszahlungen erhalten?

Um Abschlagszahlungen zu erhalten, müssen Sie eine selbstschuldnerische Bürgschaft als Sicherheitsleistung beibringen.

Sind die Gesellschafter Ihres MVZ ausschließlich natürliche Personen, geben Sie der KV Berlin eine selbstschuldnerische Bürgschaftserklärung zur Sicherung von Forderungen der Krankenkassen und der KV Berlin ab.  

Sind die Gesellschafter nicht ausschließlich natürliche Personen, leistet die KV Berlin Abschlagszahlungen nur dann, wenn das MVZ zur Sicherung von Forderungen der Krankenkassen und der KV Berlin aus dessen vertragsärztlicher Tätigkeit eine selbstschuldnerische Bürgschaft einer Bank  in Höhe von fünf Abschlagszahlungen beigebracht hat. Diese Bank muss im Gebiet der Europäischen Union ansässig sein.

Auf eine Bürgschaft kann verzichtet werden, wenn die Gesellschafter des MVZ-Trägers eine gleichwertige Sicherheitsleistung beibringen.

Die Einholung der selbstschuldnerischen Bürgschaft einer Bank gilt ab einer monatlichen Abschlagszahlung in Höhe von >= 100.000,00 EUR. 

War dieser Artikel hilfreich?

Wann erhalte ich meine Abschlagszahlung?

Die Abschlagszahlung wird zum drittletzten Bankarbeitstag ausgezahlt. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Hinweis: Der 24. Dezember und der 31. Dezember sind keine Bankarbeitstage.
 

War dieser Artikel hilfreich?

Wem melde ich für die Abschlagszahlung meine Fallzahlen?

Bitte melden Sie die Fallzahlen telefonisch an die für Sie zuständige Ansprechperson des Arztkontokorrentteams oder per E-Mail () spätestens bis zum 18.ten eines Monats. 

Psychotherapeut:innen melden bitte die von der Krankenkasse genehmigten Wochenstunden.

War dieser Artikel hilfreich?

Wie berechnet sich meine Abschlagszahlung?

Ihnen werden monatliche Abschlagszahlungen in Höhe von 27,5  Prozent auf die zu erwartende Vergütung gewährt. Dabei bestimmt sich die zu erwartende Vergütung regelmäßig aus dem Durchschnitt Ihrer Honorargutschriften aus den vier zuletzt abgerechneten Quartalen. Für die Berechnung der Abschlagszahlungen bei Neuzulassung siehe Frage 37.

War dieser Artikel hilfreich?

Ich bin neu zugelassen. Wie berechnet sich meine Abschlagszahlung?

Ärzte:innen: Der Abschlag errechnet sich wie folgt: Sie melden uns spätestens bis zum 18. monatlich Ihre Fallzahl, welche auf das Quartal hochgerechnet wird. Der Wert wird dann mit dem festgelegten Fallwert multipliziert.   

Psychotherapeuten: innen: Der Abschlag errechnet sich aus den spätestens bis zum 18. monatlich gemeldeten genehmigten Wochenstunden multipliziert auf die Wochenstunden des umgerechneten Fallwertes.   Wichtiger Hinweis: nicht genehmigte Leistungen führen nicht zur Berechnung eines Abschlages, ggf. erhalten Sie zu Anfang keine Abschläge.

War dieser Artikel hilfreich?

Was muss ich tun, um meine Abschlagszahlungen anzupassen?

Über das Online-Portal unter dem Menüpunkt „Abschläge“ können Sie Abschlagszahlungen einfach, schnell und jederzeit ändern. 

Nach Login mit BSNR und anschließender Eingabe der Chef-PIN kann dort die gewünschte Abschlagssumme für das jeweilige Quartal der KV Berlin mitgeteilt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass das Arztkontokorrent telefonische Mitteilungen zur Abschlagssumme nicht mehr entgegennimmt.

War dieser Artikel hilfreich?

Kontodaten

Kann ich meine neue Bankverbindung per E-Mail mitteilen?

Die Mitteilung einer neuen Bankverbindung ist rechtsverbindlich zu unterzeichnen. Bitte verwenden Sie hierfür das Formular. Sie können dieses dann eingescannt per E-Mail an die Mitarbeitenden im Arztkontokorrent (), per Post oder per Fax (030 / 31 003-50799) übersenden.

War dieser Artikel hilfreich?

Restzahlung

Mein Honorarkonto weist eine Gutschrift aus, was muss ich tun?

Sie müssen nichts tun. Die Gutschrift wird Ihnen zeitnah ausgezahlt.

War dieser Artikel hilfreich?

Mein Honorarkonto weist eine Überzahlung auf, was muss ich tun?

Sie müssen zunächst nichts tun. Ihr monatlicher Abschlag wird entsprechend gekürzt oder Sie werden von der KV Berlin aufgefordert den Betrag zurück zu überweisen.

War dieser Artikel hilfreich?

Wann erhalte ich meine Restzahlung?

Die Restzahlungen erfolgen i. d. R. für das 

  • I. Quartal   Mitte / Ende Juli
  • II. Quartal  Mitte / Ende Oktober
  • III. Quartal  Mitte / Ende Januar
  • IV. Quartal   Mitte / Ende April
War dieser Artikel hilfreich?

Budgetzuweisung

Warum habe ich meinen Bescheid über das Praxis-Euro-Volumen (PEV) noch nicht erhalten?

Wenn es Veränderungen in Ihrer Praxis gab, hat das ggf. eine Neuberechnung des Praxisbudgets zur Folge. Dadurch erfolgt die Zusendung des Bescheides in dem jeweils aktuellem Quartal zu einem späteren Zeitpunkt, wird aber auf keinen Fall vergessen. Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen ab.

War dieser Artikel hilfreich?

Wann erhalte ich meine Praxisbudget-Zuweisung (PEV)?

Das Budget erhalten Sie vor Quartalsbeginn zugewiesen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ich bin neu zugelassen. Wann erhalte ich meine Praxisbudget-Zuweisung (PEV)?

Ihre Praxisbudget-Zuweisung erhalten Sie im Laufe des ersten Quartals Ihrer Tätigkeit.

War dieser Artikel hilfreich?

Übergangs-HVM 2022

Sind die Fallzahlen künftig für das neue Praxisbudget wirtschaftlich relevant?

Ja, denn die KV Berlin muss prüfen, ob der Versorgungsauftrag erbracht wurde. Das kann anhand des Leistungsbedarfes und der erbrachten Fallzahl erfolgen. Über die Fallzahlen wird außerdem ermittelt, in wieweit sich der Kooperationsgrad zum Vorjahresquartal geändert hat.

War dieser Artikel hilfreich?

Wie kann man das Praxis-Euro-Volumen steigern?

Das Budget wird auf einem Status quo festgeschrieben, aber über den Anpassungsfaktor könnte das Budget nach oben angepasst werden. Ein Budgetanteil wird durch die Fallkonstellation im Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) erbracht, z. B. Neupatienten und die offene Sprechstunde bilden somit immer mehr die Dynamik in den Praxen ab.

War dieser Artikel hilfreich?

Ist durch den Übergangs-HVM mit Honorarverlusten zu rechnen?

Nein. Da sich bisher grundsätzlich an der Berechnung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung nichts geändert hat, geht die KV Berlin davon aus, dass das Geld, das durch die Krankenkassen zur Verfügung gestellt wird, auch im nächsten Jahr zur Verfügung stehen wird. Durch das zugewiesene Budget mittels des Übergangs-HVM 2022 kann den Ärzt:innen für das Jahr 2022 auch eine gewisse Kalkulationssicherheit gegeben werden.

War dieser Artikel hilfreich?

Wird es nach dem Übergangs-HVM im Jahr 2023 weiterhin eine Budgetierung geben?

Mit einer Budgetierung im Jahr 2023 muss weiterhin gerechnet werden, da ohne eine Änderung durch den Gesetzgeber die Krankenkassen auch zukünftig nur eine begrenzte Gesamtvergütung für die Ärzt:innen zur Verfügung stellen werden.

War dieser Artikel hilfreich?

RLV/QZV 2021

Warum ist in meiner Zuweisung ein QZV 200 aufgeführt?

Bei dem QZV 200 handelt es sich um den Zuschlag für Neupraxen. Im Sinne des TSVG können Neupraxen für acht Quartale keine TSVG-Neupatient:innen abrechnen. Um den Neupraxen im Rahmen der Sicherstellung Ihrer Praxistätigkeit mehr Planungssicherheit zu gewährleisten, wird der RLV-Fallwert um zwei Euro für die Ärzt:innen erhöht, die aufgrund ihrer Fachzugehörigkeit TSVG-Neupatienten abrechnen könnten. Der Fallwertzuschlag für Neupraxen wird in Ihrer Zuweisung über das QZV 200 ausgewiesen.

War dieser Artikel hilfreich?

Was sind TSVG-Fälle?

TSVG-Fälle (Terminservice- und Versorgungsgesetz) können u. a. im Rahmen der offenen Sprechstunde oder der Behandlung von Neupatient:innen anfallen. Als Neupatient:innen gelten alle Patient:innen, die noch nie oder seit mindestens zwei Jahren nicht mehr in der Praxis waren. Die erbrachten TSVG-Leistungen werden im Abrechnungsquartal extrabudgetär und in voller Höhe zu den Preisen des EBM vergütet. 

War dieser Artikel hilfreich?

Im Vorjahresquartal wurden durch die Praxis keine TSVG-Fälle abgerechnet, dennoch werden welche im RLV-/QZV-Bescheid ausgewiesen. Woher kommen diese Fälle?

Für Neupatient:innen, die nicht durch die Praxen gekennzeichnet wurden, wird die Kennzeichnung von der KV Berlin automatisch im Rahmen der Abrechnungsprüfung gesetzt.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwaltungskosten

Wie hoch ist die Verwaltungskostenumlage der KV Berlin?

Eine aktuelle Übersicht der Verwaltungskostenumlage finden Sie hier.

War dieser Artikel hilfreich?

Honorarunterlagen

Kann die KV Berlin mir den Honorarfestsetzungsbescheid erneut zuschicken?

Sie können Ihre Honorarunterlagen nach Eingabe der Chef-PIN selbständig im Online-Portal einsehen. Sollten Sie eine Ersatzausfertigung und Zustellung durch die KV Berlin wünschen, ist dieser Auftrag mit Verwaltungsgebühren in Höhe von pauschal 12 Euro je Honorarfestsetzungsbescheid und Quartal und zusätzlich 0,50 Euro je Seite verbunden. Bei der Beantragung einer Ersatzausfertigung Ihrer Honorarunterlagen nutzen Sie bitte das Online-Kontaktformular des Service-Centers.

War dieser Artikel hilfreich?

Widerspruch

Kann ich einen Widerspruch zurücknehmen?

Ja, sofern das Widerspruchsverfahren nicht durch Abhilfe oder einen Widerspruchsbescheid abgeschlossen wurde. Richten Sie Ihre Rücknahmeerklärung bitte schriftlich an die KV Berlin über einen der folgenden Zugangswege:

Per Brief:
Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Büro der Widerspruchsstelle
Masurenallee 6a
14057 Berlin

Per Telefax:
zentral                                      oder                           Büro der Widerspruchsstelle
030 / 31 003 - 380                                                      030 / 31 003 - 50431

per E-Mail*:
zentral                                      oder                           Büro der Widerspruchsstelle
                                                      

* Empfangen werden nur Rücknahmeerklärungen mit Unterschrift als unverschlüsselter E-Mail-Anhang. Ein Empfang von Nachrichten mit elektronischer Signatur ist nicht möglich.

Weitere Informationen zu Widerspruchsverfahren finden Sie hier.

War dieser Artikel hilfreich?

Zahlungsavis

Ich habe Fragen zu meinem Zahlungsavis. An wen kann ich mich wenden?

Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständige Sachbearbeiterin / Ihren zuständigen Sachbearbeiter der Abteilung Arztkontokorrent. Die entsprechenden Kontaktdaten können Sie Ihrem Zahlungsavis entnehmen. Bitte berücksichtigen Sie die Sprechzeiten, Montag bis Donnerstag von 7 bis 15 Uhr.

War dieser Artikel hilfreich?