Praxisinformationsdienst

Aktuelle Informationen aus Ihrer KV

Praxisinformationsdienst Nr. 08, 27.04.2022

In eigener Sache

Berliner Firmenlauf 2022: Noch Startplätze frei

AdobeStock (c) babaroga

Trotz der aktuellen Lage hat sich die KV Berlin dafür entschieden, am 29. Juni 2022 am 20. IKK BB Berliner Firmenlauf teilzunehmen. Start ist um 19 Uhr am Brandenburger Tor. Alle Läufer:innen, Skater:innen, Walker:innen oder Rollstuhl- und Einradfahrer:innen, Handbiker:innen, Skate-, Wave- und Longboarder:innen können sich jetzt für die Teilnahme am Firmenlauf anmelden. 

Zur Anmeldung

                                                                                                

                                              


Weitere Informationen zum Berliner Firmenlauf finden Sie hier.  

Informationen zum Coronavirus

    Impfnebenwirkungen an das zuständige Gesundheitsamt melden

    Gerade bei neuen Impfungen wie der COVID-19-Impfung kommt es auf eine genaue Beobachtung von möglicherweise auftretenden Impfnebenwirkungen an. Hier sind die impfenden Ärzt:innen besonders gefragt. Folgendes sollte bei der Meldung von Impfnebenwirkungen beachtet werden:

    Nebenwirkungen müssen gemeldet werden, wenn 

    • die Impfreaktion eines Patienten / einer Patientin in der Intensität und Dauer über ein übliches Maß hinausgeht oder 
    • die Nebenwirkung noch nicht im Rahmen der COVID-19-Impung bekannt ist.

    Wichtig: Die Meldung der Impfnebenwirkung erfolgt an das für die Patient:innen zuständige Gesundheitsamt. Dieses leitet die Meldung an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) und an das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) weiter. Die Praxis muss die Nebenwirkung nicht selbst an das PEI melden.

    Zudem haben Ärztinnen und Ärzte die berufsrechtliche Verpflichtung, die Nebenwirkungen an die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft zu melden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Infoseite zur COVID-19-Impfung.
     

    Long-COVID: Berliner Netzwerk ist online

    Praxen sind weiterhin aufgerufen, sich am Long-COVID-Netzwerk der KV Berlin zu beteiligen. Auf der Long-COVID-Infoseite wurde eine Übersicht mit Praxen veröffentlicht, die sich bereits für das Long-COVID-Netzwerk registriert haben. So können Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen Berliner Kolleg:innen aus verschiedenen Disziplinen kontaktieren. Außerdem stehen auf der Seite ein Versorgungskonzept sowie Videomitschnitte verschiedener Infoveranstaltungen bereit.

    Bitte beachten Sie: Das Verzeichnis steht nur im geschützten Mitgliederbereich der Website zur Verfügung. Es ist ausschließlich für KV-Mitglieder gedacht und ist nicht für Patient:innen zugänglich. Zur Ansicht loggen Sie sich bitte im Mitgliederbereich ein.  

    Sie möchten sich mit Berliner Kolleg:innen verschiedener Disziplinen zu Long-COVID austauschen?

    Dann werden Sie Teil des Berliner Long-COVID-Netzwerks! 

    Wenn Sie in dem Verzeichnis im Mitgliederbereich der Website aufgeführt werden möchten, füllen Sie bitte die Abfrage zu Ihrer Spezialisierung und bevorzugter Kontaktmöglichkeit aus.

    So kommen Sie zur Abfrage im Mitgliederbereich:
    - Melden Sie sich im Mitgliederbereich der Website an: Anmelde-Link
    - Geben Sie Ihre BSNR oder LANR sowie das dazugehörige Passwort für den Login ein (Zugangsdaten wie für das Online-Portal).
    - Auf der Startseite des Mitgliederbereichs finden Sie links die Abfrage „Long-COVID-Netzwerk“

    Bitte beachten Sie auch die Fortbildungsreihe des Post-COVID-Netzwerks der Charité.

    Abrechnung nach TestV: Zusätzliche Angabe des Geburtsdatums notwendig

    Zusätzlich zu ihrer Steueridentifikationsnummer sollten Ärzt:innen bei der kommenden Abrechnung nach Coronavirus-Testverordnung (1. bis 7. Mai) ihr Geburtsdatum angeben. Ohne Eingabe des Geburtsdatums können die Abrechnungsdaten nicht abgesendet werden. Bei Angabe einer Steuernummer ist diese Information nicht erforderlich. Die Steuer-ID bzw. Steuernummer kann z. B. dem letzten Steuerbescheid oder der Lohnsteuerbescheinigung entnommen werden.

    Zum Hintergrund: Die KV Berlin muss die nach TestV geleisteten Zahlungen an die zuständigen Finanzbehörden übermitteln. Dazu wird auch von Praxen eine Steuer-ID mit Geburtsdatum bzw. Steuernummer der Ärztin oder des Arztes benötigt. 
     

    Weitere Meldungen

    21.04.2022

    Johnson & Johnson ruft Impfstoff-Charge zurück

    COVID-19-Schutzimpfung

    Weil bei der Herstellung vorgegebene Standards nicht eingehalten wurden, wird die Charge XD955 des COVID-19-Impfstoffs zurückgerufen. Praxen sollen Restbestände der Charge vernichten und dies melden.

    MEHR INFOS

    Aus der Vertreterversammlung

    Aktuelles zur Wahl der 16. Vertreterversammlung

    Im September/Oktober steht die Wahl der 16. Vertreterversammlung (VV) der KV Berlin an. Den Wahlaufruf dafür erhalten Sie am 28. April 2022. Die Wahlvorschläge können dann vom 2. bis 30. Mai schriftlich eingereicht werden. 

    Alle wichtigen Termine und Bekanntmachungen rund um die VV-Wahl finden Sie auch auf der neuen Infoseite. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert. U. a. können Sie sich dort über das Prozedere für das Einreichen der Wahlvorschläge informieren. 

    Aus der KV Berlin

    KV Praxis: Lichtenberg sucht Hausärzt:innen

    Für den Bezirk Lichtenberg werden für den Aufbau einer KV Praxis Allgemeinmediziner:innen/Internist:innen für die hausärztliche Versorgung gesucht, die angestellt arbeiten möchten. Bewerben können sich gerne auch Wiedereinsteiger:innen oder frisch ausgebildete Fachärzt:innen. Für den Neuaufbau des Praxisteams in der KV-Eigeneinrichtung werden außerdem medizinische Fachangestellte gesucht.  

    Mehr zur KV Praxis und zu den Stellenausschreibungen unter www.kvpraxis-berlin.de
     

    Förderung für Medizinstudierende: KV vergibt Stipendium

    Die KV Berlin unterstützt Medizinstudierende finanziell während ihres Studiums. Im Gegenzug dazu verpflichten sich die Stipendiat:innen, nach Beendigung der Weiterbildung zum Facharzt oder zur Fachärztin für Allgemeinmedizin in einem von der KV Berlin ausgewiesenen Fördergebiet für mindestens drei Jahre niedergelassen oder angestellt hausärztlich tätig zu sein.

    Über ein Bewerbungsformular auf der Website können sich Medizinstudierende der Charité Universitätsmedizin Berlin oder der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, die mindestens das 6. Semester abgeschlossen haben, für das Stipendium bewerben. Pro Kalenderjahr können bis zu fünf Studierende gefördert werden.

    Das KV-Stipendium ist Teil eines umfassenden Förderprogramms, welches die KV Berlin zu Jahresbeginn auf den Weg gebracht hat, um die hausärztliche Versorgung in Berlin zu verbessern und langfristig zu sichern. 

    Weiterhin Hausärzt:innen für eine Kooperation mit stationärer Pflegeeinrichtung gesucht

    Eine Pflegeeinrichtung in Hohenschönhausen sucht weiterhin dringend eine Hausärztin oder einen Hausarzt zur langfristigen Betreuung ihrer Bewohner:innen.

    Die KV Berlin ist auf die Hilfe ihrer Mitglieder angewiesen, denn sie unterstützt stationäre Pflegeeinrichtungen gemäß § 119 b SGB V dabei, Kooperationsverträge gemäß Kapitel 37 des EBM mit niedergelassenen Ärzt:innen zu schließen.

    Bei Interesse schicken Sie bitte eine formlose Bewerbung per E-Mail oder Fax an:

    030 / 31 003-50730

    Weitere Informationen zur QS-Leistung Kooperations- und Koordinationsleistungen in Pflegeheimen (Kapitel 37 EBM) finden Sie hier.

    Für die Praxis

    Weiterbildung: Qualitätszirkel online gestalten

    Immer mehr Qualitätszirkel finden als Online-Format statt – doch teilweise fehlen den Moderator:innen Erfahrungen und Methoden für die virtuellen Veranstaltungen. Für interessierte Qualitätszirkelmoderator:innen, die ihre Online-Kenntnisse verbessern möchten, wird von ausgewählten Tutor:innen die Möglichkeit angeboten, am bundesweiten „Online-Qualitätszirkel für Online-Qualitätszirkelmoderation“ teilzunehmen. 

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der KBV per E-Mail an:  

    Weitere Meldungen

    26.04.2022

    Kostenerstattung TI: Pauschalen werden angehoben

    Telematikinfrastruktur

    Das Bundesschiedsamt hat beschlossen, dass die Erstattungsbeträge für Kartenterminals und verschiedene TI-Anwendungen zu erhöhen sind. Außerdem kommen neue Pauschalen hinzu.

    MEHR INFOS
    22.04.2022

    Erdnussallergie bei Kindern und Jugendlichen: Neue Leistungen für orale Immuntherapie im EBM

    Neu im EBM

    Zum 1. Juli werden für die orale Hyposensibilisierungsbehandlung einer Erdnussallergie mit dem Wirkstoff AR101 zwei neue GOP für die Therapieeinleitung und Dosissteigerung in den EBM aufgenommen.

    MEHR INFOS
    19.04.2022

    Bewerbungsverfahren für Gutachtertätigkeit gestartet

    Psychotherapie

    Noch bis zum 30. Juni können sich Interessierte für eine Gutachtertätigkeit in der ambulanten Psychotherapie online bei der KBV bewerben. Die Neubestellung erfolgt zum 1. Januar 2023.

    MEHR INFOS
    19.04.2022

    Termine und Anmeldung für Qualitätszirkel-Tutorenausbildung

    Qualitätszirkel

    Qualifizierte QZ-Moderator:innen können sich bei der KBV zur Tutorin oder zum Tutor für Qualitätszirkel weiterbilden lassen. Die Ausbildungstermine stehen nun fest.

    MEHR INFOS

    Seminare

    02.05., 10.30 Uhr

    Onlinefortbildung: Neue Mitarbeiter:innen professionell ausbilden und einarbeiten

    03.05., 10.30 Uhr

    Onlinefortbildung: Workshop - Datenschutz in der Praxis

    05.05., 15.00 Uhr

    Onlinefortbildung: TSVG - Patientengerechte Terminvereinbarung

    06.05., 10.00 Uhr

    Onlinefortbildung: Fit am Empfang - Der erste Eindruck zählt

    19.05., 16.00 Uhr

    Onlinefortbildung: KV-Honorarabrechnung richtig lesen und verstehen

    18.05., 18.00 Uhr

    Akupunktur "Chronische Schmerzen" mit Fallkonferenzen

    Onlinefortbildung