Schliessen

Job-Detail

Zurück

Data Scientist*in / Data Analyst*in

Bewerbungsfrist: 10.10.2020

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine wichtige Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen. Wir sind für die Sicherstellung der ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der gesetzlich Versicherten in der Hauptstadt zuständig. Wir gewährleisten diese in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft auf einem hohen Qualitätsniveau – rund um die Uhr. Unser Hauptsitz befindet sich in einem modernen Bürogebäude in zentraler Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung durch Bus und Bahn.

Für die Abteilung Plausibilitätsprüfung in der Hauptabteilung Verträge und Recht suchen wir zum nächstmöglichen Termin auf Vollzeitbasis (Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn sie unter Berücksichtigung dienstlicher Belange vollzeitnah erfolgen kann) eine*n motivierte*n und engagierte*n

Data Scientist*in / Data Analyst*in

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie identifizieren, analysieren, dokumentieren und strukturieren die Arbeitsprozesse der Fachabteilung.
  • Sie erstellen in Abstimmung mit den Prozessbeteiligten Prozessbeschreibungen im Rahmen der Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems.
  • Sie übernehmen die redaktionelle Mitarbeit am hausinternen Informationssystem.
  • Sie formulieren die Anforderungen an IT-Unterstützungsprozesse auf operativer Ebene und stimmen diese mit den internen wie auch externen verantwortlichen IT-Spezialisten ab.
  • Sie beauftragen die Entwicklung unterstützender IT-Systeme und Softwarelösungen zur Gewährleistung effektiver Arbeitsabläufe der Fachabteilung und realisieren in diesem Rahmen sowohl Testings als auch die Implementierung der Entwicklungsergebnisse. 
  • Sie arbeiten eng mit den Entwicklerteams der Hauptabteilung IT unseres Hauses zusammen.
  • Sie erheben Kennzahlen, werten diese aus und erstellen entsprechende Statistiken.
  • Auch die Weiterverarbeitung und Aufbereitung von IT-Ergebnissen zur Verwendung in der Fachabteilung gehört zu Ihren regelmäßigen Aufgabenstellungen.
  • Sie analysieren Fehlermeldungen und bereiten diese zur Fehlerbehebung für unsere IT-Spezialisten auf.
  • Sie überwachen Fachprozesse hinsichtlich der verwendeten IT-Lösungen und entwickeln diese weiter. 
  • Sie wirken an internen und externen Projekten mit.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaft-, Medizin- oder technischen Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs, wünschenswert mit Erfahrungen einer Einrichtung der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen oder vergleichbaren Qualifikationen.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement und Erfahrungen im Bereich relationaler Datenbanksysteme, Datawarehouse, Datenmanagement, Kennzahlenerhebung und Statistik.
  • Sie arbeiten routiniert mit dem MS-Office-Paket und verfügen insbesondere über profunde Kenntnisse in Excel, Access, Word und PowerPoint.
  • Sie haben bereits Anwendungserfahrungen im Bereich Datenbanken und der deskriptiven Datenanalyse und Statistik.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, sich in kurzer Zeit detailliertes Fachwissen zu den komplexen Prozessen der Abrechnung und Honorarverteilung der Vertragsärzte- und Vertragspsychotherapeutenschaft anzueignen.
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes analytisch-logisches Denkvermögen und einen strukturierten, proaktiven und selbstständigen Arbeitsstil. 
  • Sie besitzen die Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung. 
  • Eine sehr gute Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.


Wir bieten Ihnen

  • eine sichere Perspektive in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • einen zukunftsorientierten und krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine Eingruppierung nach TV-L gemäß den für die Beschäftigten des Landes Berlin geltenden Entgelttabellen sowie eine tarifvertraglich vereinbarte Jahressonderzahlung
  • flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit) bei 38,5 Stunden/Woche
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein hoch motiviertes und kollegiales Team
  • die Möglichkeit, sich und Ihre Erfahrungen in ein aufgeschlossenes Umfeld einzubringen
  • innerbetriebliche und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung durch unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • ein vergünstigtes Nahverkehrsticket und sehr gute Verkehrsanbindung an den ÖPNV
  • die Möglichkeit der Entgeltumwandlung zugunsten einer Versorgungszusage


Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und der Kennziffer 37_2020 bis zum 10.10.2020 per E-Mail an .

Hinweise zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung der KV Berlin