Schliessen

Job-Detail

Zurück

Sachbearbeiter*in für die Abteilung Abrechnung I in der Hauptabteilung Abrechnung und Honorarverteilung

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine wichtige Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen. Wir sind für die Sicherstellung der ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der gesetzlich Versicherten in der Hauptstadt zuständig. Wir gewährleisten diese in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft auf einem hohen Qualitätsniveau – rund um die Uhr. Unser Hauptsitz befindet sich in einem modernen Bürogebäude in zentraler Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung durch Bus und Bahn.

Wir suchen in der Hauptabteilung Abrechnung und Honorarverteilung zum nächstmöglichen Termin auf Vollzeitbasis (Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn sie unter Berücksichtigung dienstlicher Belange vollzeitnah erfolgen kann) motivierte und engagierte

Sachbearbeitung (w/m/d) für die Abteilung Abrechnung I

Ihr Aufgabengebiet

  • Prüfen der Arztabrechnungen auf Plausibilität einschließlich telefonischem Kontakt mit den Leistungserbringern in diesem Zusammenhang
  • Termingerechte sachliche und fachliche Bearbeitung der Arztabrechnungen
  • Umsetzung von Regelungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) unter Berücksichtigung unserer KV-spezifischen Verträge
  • Korrespondenz mit Ärzten und Psychotherapeuten zur Klärung von Abrechnungsfragen
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Abteilungen der KV Berlin


Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen, zum Arzthelfer (w/m/d) oder medizinischen Fachangestellten (w/m/d)
  • fundierte Kenntnisse in der Gebührenordnung der Ärzte (EBM) und in der ärztlichen Quartalsabrechnung
  • idealerweise Erfahrung in den KV-internen Abläufen
  • versierter Umgang mit den MS-Office-Produkten (insbes. Word, Excel)
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • hohes Maß an Stressresistenz, Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Leistungsbereitschaft sowie freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit


Wir bieten

  • sichere Perspektive in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz
  • eine Eingruppierung nach TV-L gemäß den für die Beschäftigten des Landes Berlin geltenden Entgelttabellen sowie eine tarifvertraglich vereinbarte Jahressonderzahlung
  • flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit) bei 38,5 h/Woche
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit sich und Ihre Erfahrungen in ein aufgeschlossenes Umfeld einzubringen
  • innerbetriebliche und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung durch unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • ein vergünstigtes Nahverkehrsticket und sehr gute Verkehrsanbindung an den ÖPNV
  • die Möglichkeit der Entgeltumwandlung zugunsten einer Versorgungszusage

Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und der Kennziffer 31_2020 per E-Mail
an .

Hinweise zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung der KV Berlin


Haben Sie an alles gedacht?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe folgender Informationen und Dokumente:

  • Anschreiben in PDF
  • Lebenslauf in PDF (mit Angaben zu vollständigem Bildungsweg, bisherigem Berufsweg, Kenntnissen und Erfahrungen)
  • Zeugnisse in PDF
  • Gehaltsvorstellung
  • die Kennziffer der Ausschreibung
  • nächstmöglicher Eintrittstermin
  • bei Bewerbung auf mehrere Stellen: bitte Hinweis im Anschreiben mit Angabe der Kennziffer

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind das A und O. Sie helfen uns damit, ein möglichst realistisches Bild von Ihnen sowie von Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten zu erhalten.


Information zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO

Die KV Berlin erhebt Ihre Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Erfüllung vorvertraglicher Pflichten. Die Datenerhebung und –verarbeitung ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.