Schliessen
InstagramYoutube
Zurück zu alle FAQs

Themen für Ärzt:innen

Themen für Psychotherapeut:innen

Wie viele Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus sind erforderlich?

Die STIKO empfiehlt die 2. Auffrischimpfung bei Personen ab 60 Jahren. Dies bedeutet, bei unter 60-Jährigen wird kein 2. Booster empfohlen, da kein nennenswerter Zusatznutzen erreicht wird.

Eine Ausnahme gilt bei Patient:innen mit Immunschwäche: Hier muss im Einzelfall entschieden werden, wie viele weitere Impfstoffdosen für einen optimalen Schutz notwendig sind. Dies hängt von Art und Ausprägung der Immunschwäche ab. Wer sich nach der COVID-19-Impfung (unabhängig von der Anzahl der Impfstoffdosen) infiziert, kann in der Regel drei Monate nach der Infektion eine Auffrischimpfung erhalten.

War dieser Artikel hilfreich?