Schliessen
InstagramYoutube

Zurück

16.08.2022

Konnektorentausch: Bei auslaufender Zertifizierung müssen Praxen handeln

Telematikinfrastruktur (TI)

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.


Im September verlieren die ersten Konnektoren ihre Zertifizierung. Betroffene Praxen müssen weiterhin einen Anschluss an die Telematikinfrastruktur sicherstellen.

Im September läuft bei den ersten Konnektoren die Zertifizierung aus. Inwieweit sich die fünfjährige Zertifizierung ohne Austausch des Konnektors verlängern lässt, ist zum jetzigen Stand nicht geklärt, frühestens Ende August wird hierzu ein neuer Kenntnisstand erwartet (siehe PID Nr. 15 vom 05.08.2022). Deshalb gilt: Betroffene Praxen müssen jetzt handeln, denn Konnektoren ohne Zertifizierung verlieren ihren Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI).

Praxen sollten den Austausch rechtzeitig veranlassen, hierfür werden pauschal 2.300 Euro erstattet. Die CompuGroup (CGM) hat den Preis für den Austausch eines Konnektors entsprechend herabgesetzt (2.300 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer). Die Konnektoren der CGM waren die ersten, die auf den Markt kamen und deren Laufzeit demnächst abläuft. Die CGM hat zugesichert, ihre Kunden rechtzeitig über den Ablauf der Zertifikate zu informieren. Zusätzlich können sie laut CGM auf der Internetseite www.meine-ti.de prüfen, wann die Zertifikate ihres Konnektors auslaufen. Auch die Umstellung auf einen Konnektor eines anderen Herstellers ist prinzipiell möglich. 

TI-as-a-Service anstatt Konnektor in der Praxis

Praxen sollten außerdem prüfen, ob eine Umstellung auf „TI-as-a-Service“ als Alternative zum Konnektorentausch in Frage kommt. Bei diesem Angebot steht der Konnektor nicht mehr in der Praxis, sondern wird von einem Dienstleister in einem Rechenzentrum betrieben (sogenannte „Konnektorfarmen“). Weitere Informationen hierzu gibt es bei den jeweiligen Dienstleistern. Angebote gibt es z. B. von Akquinet GmbH, Red Medical Systems GmbH, Arvato Systems und Concat AG (keine Garantie auf Vollständigkeit).

Bitte beachten Sie: Nach Ende der Laufzeit kann der Konnektor nicht mehr genutzt werden; eine Verbindung zur Telematikinfrastruktur ist nicht mehr möglich. Wichtige Funktionen stehen folglich nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Das Einlesen der elektronischen Gesundheitskarten oder das Ausstellen von elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen sind dann beispielsweise nicht mehr möglich. Betroffen sind in dem Fall auch Anwendungen des Sicheren Netzes der KVen wie die elektronische Übermittlung der Quartalsabrechnung.