Schliessen
Youtube

Zurück

04.04.2022

Long COVID: Anmeldungen für Charité-Veranstaltungsreihe und IGES ABC-19-Register

Coronavirus

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.


Infos zum nächsten Termin der Charité-Fortbildungsreihe zu Post-COVID. Außerdem wurde das IGES ABC-19-Register um Long-COVID-Patient:innen erweitert. Für die Datenerhebung werden Praxen gesucht. 

Die Fortbildungsreihe Post-COVID des Post-COVID-Netzwerks an der Charité informiert am 13. April in einer Onlineveranstaltung zu „Riechstörungen bei COVID-19 und Post-COVID“. Vertragsärzt:innen können sich zur Veranstaltung anmelden – die Teilnahme ist kostenfrei. Für die Anmeldung benötigen Sie Ihre EFN-Nummer. Die Zertifizierung mit Fortbildungspunkten ist bei der Berliner Ärztekammer beantragt. 

Wann?Mi, 13. April 2022, 17 bis 18.30 Uhr
Wo?Online via Microsoft Teams
Wie?Anmeldung über diesen Link (den Zugangslink erhalten Sie nach Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail)

Diese Onlineveranstaltung ist Teil einer 10-teiligen Fortbildungsreihe an der Charité. Weitere Informationen finden Sie hier

IGES ABC-19-Register um Long-COVID-Patient:innen erweitert – Studienteilnahme wird mit 50 Euro pro eingeschlossenem Fall vergütet

Im September 2021 wurde das ambulante COVID-19-Register („IGES ABC-19-Register“) zur Erforschung der Erkrankung gestartet. Das Register wurde nun um das Thema Long-COVID erweitert. 

Durch die Einbindung von Long-COVID-Patient:innen sollen spezifische Aspekte zu den Spätfolgen der Erkrankung untersucht werden. Dabei geht es unter anderem darum, wie sich Symptome und die Behandlung bei Long-COVID-Patient:innen entwickeln. Für die Datenerhebung werden weiterhin Praxen gesucht, die ihre COVID-19-Patient:innen dauerhaft, auch über die akute Phase der Erkrankung hinaus, betreuen.

Partner des ambulanten COVID-19-Registers ist das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi). Die Teilnahme an der Studie wird mit 50 Euro pro eingeschlossenem Fall vergütet. Bitte beachten Sie, dass die Patient:innen der Erfassung ihrer Daten zustimmen müssen. Mehr zum Thema auch in der KBV-PraxisNachricht.

Ärzt:innen, die an der Datenerhebung teilnehmen möchten, wenden sich bitte an:

Kontakt Clinischen Studien Gesellschaft (CSG)Kontakt Zi