Schliessen
Youtube

Zurück

16.02.2022

STIKO veröffentlicht Empfehlung zur zweiten Auffrischung und Novavax-Impfstoff

COVID-19-Impfung

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.


Die STIKO hat ihre COVID-19-Impfempfehlung hinsichtlich der Auffrischimpfung aktualisiert. Auch eine Grundimmunisierung mit dem Novavax-Impfstoff für Personen ab 18 Jahren wird empfohlen.

Die STIKO hat am 15. Februar 2022 die bereits angekündigte 18. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung veröffentlicht. 

So wird eine Auffrischimpfung mit dem Impfstoff von BioNTech-Pfizer auch für 5- bis 11-jährige Kinder empfohlen, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben.

Neu ist auch die Empfehlung zu einer zweiten Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für besonders gefährdete und exponierte Gruppen. Weitere Informationen zur ersten und zweiten Auffrischimpfung, den empfohlenen Personengruppen und Impfabständen, sind auf der Infoseite zur COVID-19-Impfung zusammengestellt.

Dokumentation und Abrechnung der zweiten Auffrischimpfung

Die zweite Auffrischimpfung muss separat dokumentiert werden. Das Impfdoku-Portal der KBV wurde bereits um entsprechende Eingabefelder erweitert. Für die Abrechnung werden die bekannten Pseudo-GOP für die Auffrischimpfung verwendet. 

Novavax-Impfstoff für Personen ab 18 Jahren

Alternativ zu den bereits empfohlenen COVID-19-Impfstoffen empfiehlt die STIKO zur Grundimmunisierung gegen COVID-19 den Impfstoff Nuvaxovid von Novavax für Personen ab 18 Jahren. Die Grundimmunisierung erfolgt mit zwei Impfstoffdosen im Abstand von mindestens drei Wochen. 

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird der Einsatz von Novavax aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen. Nur wenn eine produktspezifische, medizinische Kontraindikation gegen mRNA-Impfstoffe besteht, kann im Einzelfall eine Impfung mit dem Novavax-Impfstoff erwogen werden. Weitere Details zur Anwendung des Impfstoffs sind der aktuellen STIKO-Empfehlung zu entnehmen.

Hinweis zur Impfstoffbestellung: Erste Lieferungen des neuen Impfstoffs werden für Ende Februar in Deutschland erwartet. Dieser wird zunächst nur an die Länder ausgeliefert. Der Novavax-Impfstoff kann somit von Praxen noch nicht über die Apotheken bezogen werden.

Alle aktuellen Informationen zur COVID-19-Schutzimpfung – von der Bestellung bis zur Abrechnung, finden Sie hier.