Schliessen
Youtube

Zurück

10.11.2021

Cyber-Attacke auf Medatixx: Das sollten Praxen tun

IT-Sicherheit

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.

Der PVS-Hersteller Medatixx wurde vergangene Woche Ziel eines Cyber-Angriffs. Die Attacke richtete sich nicht gegen die Kunden. Es wird trotzdem empfohlen vorsorglich alle Passwörter zu ändern.

Bei einem Cyber-Angriff auf das Unternehmen Medatixx GmbH & Co. KG wurden in der vergangenen Woche wichtige Teile des internen IT-Systems verschlüsselt. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, die Erreichbarkeit des zentralen und regionalen Supports sowie die Arbeitsfähigkeit aller für den Praxisbetrieb unverzichtbaren Unternehmensbereiche wiederherzustellen.

Medatixx teilt außerdem mit, dass sich der Angriff nach jetzigem Stand gegen das Unternehmen und nicht gegen seine Kunden richte. Die Funktionalität der Praxissysteme soll nicht betroffen sein. 

Aktuell kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass bei Medatixx gespeicherte Daten entwendet wurden. Deshalb wird empfohlen, unverzüglich sämtliche Passwörter für Praxissoftware, Windows und TI-Konnektor zu ändern. 

Anleitungen und weitere Informationen stellt das Unternehmen auf seiner Website bereit. Bitte informieren sie sich als betroffene Praxis dort über die laufenden Entwicklungen.