Schliessen

Zurück

30.09.2021

gematik verlängert Testphase zum E-Rezept

TI-Anwendungen

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.


Weitere Informationen 

gematik-Infoseite zum E-Rezept 

Der Feldtest zum E-Rezept in der Fokusregion Berlin-Brandenburg wird bis Ende November verlängert. An der bundesweit verpflichtenden Einführung des E-Rezepts zum 01.01.2022 ändert sich jedoch nichts. 

Die Gesellschafterversammlung der gematik hat zum 29. September 2021 beschlossen, die Testphase rund um das E-Rezept, die seit Juli 2021 in der Fokusregion Berlin-Brandenburg läuft, um zunächst zwei Monate bis Ende November zu verlängern. Wie anschließend die bundesweite Einführungsphase gestaltet wird, entscheidet sich im Rahmen der weiteren Testphase. Die beschlossene Verlängerung der Testphase ändert laut gematik jedoch nichts an der bundesweit verpflichtenden Einführung des E-Rezeptes zum 1. Januar 2022. 

Warum kommt es zu einer Verlängerung der Testphase?

Der Grund für die Verlängerung der Testphase: Ab dem 1. Oktober 2021 wird aufgrund des Quartalsbeginns ein deutlicher Anstieg der Zahl angepasster Primärsysteme erwartet. Bislang haben noch nicht alle Anbieter der Praxis- bzw. Apothekenverwaltungssysteme das für das E-Rezept notwendige Update bereitstellen können. Erst dann können diese in Praxen und Apotheken installiert werden. 

Außerdem haben viele Versicherte noch nicht die neueste Generation der elektronischen Gesundheitskarte mit NFC-Schnittstelle und dazugehöriger PIN. Karte und PIN der jeweiligen Krankenkasse sind jedoch Voraussetzungen, um die E-Rezept-App der gematik in vollem Umfang nutzen zu können, also Rezepte in der App zu empfangen und zu verwalten.