Schliessen

Zurück

07.06.2021

Bestellung 24. Kalenderwoche: Impfstoff bleibt begrenzt

COVID-19-Schutzimpfung

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.


Für die 24. KW kommt der Großteil des Impfstoffes weiterhin von BioNTech/Pfizer. Die Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson werden in reduziertem Umfang geliefert.

Für die Woche vom 14. bis 20. Juni kündigt der Bund mit rund 3 Millionen Impfstoffdosen etwas weniger Impfstoff an, als in der kommenden Woche zum Verimpfen zur Verfügung steht: 2,4 Millionen der Impfdosen werden in der 24. Kalenderwoche von BioNTech/Pfizer kommen, 400.000 Impfdosen von AstraZeneca und rund 240.000 Dosen von Johnson & Johnson. Insbesondere die Lieferung von Johnson & Johnson wird sich somit ungefähr halbieren.

Bestellmenge pro Ärztin/Arzt; Bestellung bis Dienstag, 8. Juni, 12 Uhr:

  • COVID-19-Impfstoff Comirnaty®: maximal 24 Dosen (4 Vials) für Erstimpfungen
  • COVID-19-Impfstoff Vaxzevria® von AstraZeneca: maximal 20 Dosen (2 Vials) für Erstimpfungen
  • COVID-19-Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson: maximal 25 Dosen (5 Vials)

Bitte beachten Sie:

  • Da die Impfstoffmenge weiterhin begrenzt ist, hängt die tatsächliche Liefermenge pro Ärztin/Arzt für Erstimpfungen von der Anzahl der bestellenden Ärzt:innen und der Bestellmenge insgesamt ab.
  • Für die Zweitimpfungen gibt es keine Obergrenze für die Bestellmenge. Die Bestellung des Impfstoffes erfolgt auf einem separaten Rezept (Muster 16). Darauf wird die Anzahl der Dosen angegeben, die in der Woche vom 14. Juni bis 20. Juni benötigt werden, um Patient:innen unter Einhaltung der empfohlenen Impfabstände zum zweiten Mal impfen zu können.
  • das BMG macht darauf aufmerksam, dass möglichst keine Impfstoffvorräte angelegt werden sollen und die Impfungen tagesaktuell dokumentiert werden müssen. Dies sei für die Planung und Bereitstellung des vertragsärztlichen Impfstoffkontingents erforderlich.

Alle aktuellen Informationen zur COVID-19-Schutzimpfung – von der Bestellung bis zur Abrechnung finden Sie hier.