Schliessen

Detailansicht

Zurück

14.05.2021

Bestellung 21. Kalenderwoche: Erstmals auch Impfstoff von Johnson & Johnson

COVID-19-Schutzimpfung

Für die Woche vom 25. bis 30. Mai gilt weiterhin: BioNTech/Pfizer- Impfstoff primär für Zweitimpfungen ordern. Das Vakzin von Johnson & Johnson kann erstmals bestellt werden.

Der Bund wird mit rund 2,7 Millionen Impfdosen ähnlich viel Impfstoff liefern, wie in den vergangenen Wochen: Davon werden rund 1,6 Millionen Dosen von BioNTech/Pfizer sein, 600.000 Impfdosen von AstraZeneca. Erstmals werden auch rund 500.000 Impfdosen von Johnson & Johnson an die Arztpraxen ausgeliefert. Aufgrund des Feiertags erfolgt die Auslieferung erst am Dienstagnachmittag (25. Mai).

Bestellmenge pro Ärztin/Arzt; Bestellung bis Dienstag, 18. Mai, 12 Uhr:

  • COVID-19-Impfstoff Comirnaty®: maximal 12 Dosen (2 Vials) für Erstimpfungen; keine Obergrenze für Zweitimpfungen vornehmlich für Erstimpflinge aus der Woche vom 12. bis 18. April
  • COVID-19-Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson: keine Obergrenze
  • COVID-19-Impfstoff Vaxzevria® von AstraZeneca: keine Obergrenze
  • Wie Sie bei der Planung und Bestellung des Impfstoffs für die Zweitimpfungen mit BioNTech/Pfizer vorgehen können, lesen Sie in der Praxis-News vom 6. Mai.

Keine Obergrenzen für AstraZeneca und Johnson & Johnson

Damit der gesamte Impfstoff abgerufen wird, entfallen für die Vektor-Impfstoffe weiterhin die Obergrenzen. Laut KBV werden die Praxen aber nicht unbedingt die gewünschte Menge erhalten. Bleibt zum Beispiel die Bestellmenge des Vakzins von AstraZeneca ähnlich hoch wie für die kommende Woche, werden Ärzt:innen nur ein bis zwei Vials erhalten. 

Mehr Impfstoff ab Juni

Für Juni hat das Bundesgesundheitsministerium erheblich mehr Impfstoff angekündigt. Dann sollen wöchentlich über fünf Millionen Impfstoffdosen bereitgestellt werden, die durch die Haus- und Fachärzte sowie voraussichtlich ab 7. Juni auch durch die Betriebs- und Privatärzte verimpft werden können. Deutlich mehr Impfstoff wird vor allem von BioNTech/Pfizer erwartet.

Alle aktuellen Informationen zur COVID-19-Schutzimpfung – von der Bestellung bis zur Abrechnung finden Sie hier.