Schliessen

Detailansicht

Zurück

10.11.2020

KV-COVID-Notdienstpraxis an der Campus Charité Mitte eröffnet

Corona-Pandemie

Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert.

Der Text wurde am 30.10.2020 aktualisiert.

Weitere Informationen

Infoseite Corona

Für Patienten mit schweren Erkältungssymptomen und Verdacht auf eine Corona-Infektion gibt es die KV-COVID-Notdienstpraxis am Campus Charité Mitte als neue Anlaufstelle.

Die KV-COVID-Notdienstpraxis an der Charité Campus Mitte, eröffnet am 10. November 2020, ist ein gemeinsames Projekt der Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin und der Charité. Patientinnen und Patienten mit schweren Erkältungssymptomen können dort den Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus abklären lassen. 

Bitte beachten: Nicht alle Personen, die in die Notdienstpraxis kommen, erhalten pauschal einen Test. Im Anmeldebereich entscheidet das medizinische Fachpersonal der Charité, ob ein Abstrich vorgenommen wird. Diese Entscheidung richtet sich nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts. Getestet wird demnach insbesondere:

  • bei schweren Erkältungssymptomen
  • bei Erkältungssymptomen in Verbindung mit dem Kontakt zu einem bestätigten Fall 
  • bei einer Störung des Geruchs- und Geschmacksinns

Personen mit leichten Erkältungssymptomen, die keiner Risikogruppe angehören oder keinen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, werden in der Regel nicht zwingend getestet, erhalten jedoch eine ärztliche Behandlung. Patienten ohne Symptome sowie Ein- oder Rückreisende aus Risikogebieten erhalten in der KV-COVID-Notdienstpraxis keinen Test.

Personen mit bestätigter Infektion: Patienten mit einer bestätigen COVID-19-Erkrankung verbleiben bitte in häuslicher Isolation und wenden sich bei einer Verschlechterung der Symptome telefonisch an ihren Hausarzt bzw. den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116117 und in besonders schweren Fällen an den Rettungsdienst 112.

Standort und Öffnungszeiten der KV-COVID-Notdienstpraxis

KV-COVID-Notdienstpraxis am Campus Charité Mitte
Philippstraße 10, 10117 Berlin (an der Zentralen Notaufnahme) 
Geöffnet täglich von 11 bis 21 Uhr 

Die KV-COVID-Notdienstpraxis besteht aus einem Behandlungsraum, der separat von der Notaufnahme erreichbar ist. Patientinnen und Patienten begeben sich zuerst in das Anmeldezelt und nehmen bis zum Behandlungsbeginn im beheizten Wartebereich Platz.

Die neue Anlaufstelle wurde geschaffen, um die Praxen in der Umgebung und die Notaufnahme zu entlasten. Außerdem werden die Ansteckungsrisiken minimiert werden. Dafür ist die KV-COVID-Notdienstpraxis so eingerichtet, dass die infektiösen Patienten von den Patienten der Notaufnahme strikt getrennt werden können, die wegen anderer akuten Beschwerden und Verletzung kommen.