KV-Blatt 11/2014

KV-Blatt 11/2014 Titelblatt 9. November 1989. Es war die Nacht, in der am Grenzübergang Bornholmer Straße für viele Ostberliner und andere DDR-Bewohner ein Traum in Erfüllung ging: Die Grenze öffnete sich - erst hier und dann überall in Berlin. Menschen standen auf der Mauer. Es ist "die pure Freude" über das damals Erlebte. Da ging es den Medizinstudenten, den jungen Ärzten und Professoren aus Ost- und Westberlin nicht anders als den vielen anderen Menschen, die in jener Nacht aus beiden Richtungen an die Grenze eilten, um zu begreifen, was sie nicht glauben konnten: Die Mauer ist offen. 25 Jahre ist das nun her. Das Titelthema widmet sich dem damaligen Ereignis rund um die Grenzöffnung in Berlin, erst an der Bornholmer Straße und dann überall in Berlin. Im Mittelpunkt stehen Ihre Erlebnisse, ergänzt um Facetten des Umbruchs in der medizinischen Versorgung der beiden Teile Berlins. Die KV-Blatt-Redaktion dankt allen, die sich an der E-Mail-Umfrage zum 9. November 1989 beteiligt haben.

Titelbild

Editorial

Aus dem Inhalt

Nachrichten

Titelthema

Service

Wirtschaft und Abrechnung

Verschiedenes

Medizinisches Thema

Termine

Kleinanzeigen

Amtliche Bekanntmachungen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin