KV-Blatt 02/2013

KV-Blatt 02/2013 Titelblatt Es ist ein Ja, doch nicht ohne Bedingungen: Die Mehrheit der Vertragsärzte und Vertragspsychologen bekennt sich zum Sicherstellungsauftrag. Aber nicht um jeden Preis. Die Ergebnisse der Befragung zur Zukunft des Sicherstellungsauftrages der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) haben ergeben, dass der Großteil der Ärzte und Psychotherapeuten mit den aktuellen Rahmenbedingungen der ärztlichen Selbstverwaltung unzufrieden ist. Statt "Weiter so" fordern sie Garantien für ihre freiberufliche Tätigkeit und Veränderungen im System. Die jetzt vorgelegten Zahlen decken sich wesentlich mit dem Ende letzten Jahres bekannt gegebenen Zwischenergebnissen der Umfrage.

Titelbild

Editorial

Aus dem Inhalt

Forum

Nachrichten

Titelthema

Wirtschaft und Abrechnung

Verschiedenes

Buchankündigungen

Medizinisches Thema

Service

Termine

Kleinanzeigen

Amtliche Bekanntmachungen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin