KV-Blatt 01/2010

KV-Blatt 01/10 Titelblatt Da dürften sich einige AOK-Funktionäre eine zusätzliche Pulle geöffnet haben: Zum 01.01.2010 trat die Fusion der beiden größten Primärkassen in Berlin und Brandenburg in Kraft. Aus den Allgemeinen Ortskrankenkassen in Brandenburg und Berlin wurde nun die AOK Berlin-Brandenburg. Die Angst vor dem großen Knall ist damit vorbei - zumindest in Berlin. Die meisten führenden Kassenfunktionäre behalten hier ihre Jobs. Die neue Mammutkasse ist die mit Abstand größte Primär- krankenkasse in dieser Region und will schnell weiter wachsen. Doch die Fusion bedeutet auch eine ungeheure Marktmacht gegenüber Ärzten, Krankenhäusern und den vielen anderen "Leistungserbringern". Wie reagieren die niedergelassenen Ärzte und ihre KV darauf?

Editorial

Aus dem Inhalt

Forum

Service

Nachrichten

Titelthema

Wirtschaft und Abrechnung

Verschiedenes

Medizinisches Thema

Termine

Amtliche Bekanntmachungen

Pressestimmen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin