Infarkt der Seele - Burnout

KV-Sprechstunde am 27. November 2018

Berlin, 22.11.2018. Am 27. November lädt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin Interessierte zur KV-Sprechstunde zum Thema „Infarkt der Seele – Burnout“ ein. Ab 18 Uhr referieren Dr. Carsten Urbanek, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, und Dr. Nicole Bührsch, Diplom-Psychologin und Psychologische Psychothera-peutin, über die Ursachen und die Diagnose von Burnout und informieren über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und Therapieformen.

Zeitdruck, Überarbeitung, Angst vor Versagen oder drohende Arbeitslosigkeit sind nur einige Gründe für emotionale Erschöpfung. Burnout entwickelt sich über ei-nen langen Zeitraum. Motivation und Engagement schlagen langsam in Resigna-tion und Rückzug um, körperliche Beschwerden und längere Krankschreibungen kommen hinzu. Wie der Weg aus dem Teufelskreis aussehen kann und welche Möglichkeiten der Selbsthilfe es gibt, erfahren Sie in dieser KV-Sprechstunde.

Thema: „Infarkt der Seele – Burnout“
Termin: Dienstag, 27. November 2018
Beginn: 18 Uhr
Ort: Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Masurenallee 6 A, Berlin-Charlottenburg
Hinweis: Freier Eintritt

Zur KV-Sprechstunde:

In der KV-Sprechstunde informieren Ärzte und Psychotherapeuten im Haus der KV Berlin über die Prävention, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Termine finden Sie hier.

Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Dörthe Arnold, Pressesprecherin / Leiterin Kommunikationsabteilung
Tel. (030) 31003-681
Fax: (030) 31003-210
Masurenallee 6 A
14057 Berlin
E-Mail: presse@kvberlin.de

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 22.11.2018

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin