Krank vor Angst ? Diagnose und Behandlung von Angsterkrankungen

KV-Sprechstunde am 25. September 2018

Berlin, 21.09.2018. Am 25. September um 18 Uhr lädt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin Interessierte zur KV-Sprechstunde zum Thema „Krank vor Angst – Diagnose und Behandlung von Angsterkrankungen" in das KV-Gebäude in der Masurenallee 6A ein. In der Sprechstunde informiert Diplom-Psychologin Marion Braun über Ursachen, Diagnose und Behandlung von Angsterkrankungen. Im Anschluss an den Vortrag besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Zum Hintergrund: Angst ist ein Gefühl, das jeder kennt. In vielen Situationen ist sie ein wichtiger Wegbegleiter, da sie als wertvolle Schutzfunktion auf reale Gefahren hinweist. Doch was, wenn die Angst überhandnimmt? Für immer mehr Menschen ist das bittere Realität: Seit Jahren steigt die Zahl der Angst- und Panikerkrankungen an. Bei Frauen ist es die häufigste, bei Männern die zweithäufigste Erkrankung im Bereich der seelischen Leiden. Die heftigste Form: bedrohliche Panikattacken, Schweißausbrüche und Todesängste. Durch sie wird ein normales Leben unmöglich. Diplom-Psychologin Marion Braun informiert am kommenden Dienstagabend über das Krankheitsbild und die Wege aus der Angst.

Zur KV-Sprechstunde:

Diese findet monatlich an jedem letzten Dienstag im Monat statt. In dieser informieren Ärzte und Psychotherapeuten im Haus der KV Berlin über die Prävention, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen. Beginn ist immer um 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Termine finden Sie hier.

Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Dörthe Arnold, Pressesprecherin / Leiterin Kommunikationsabteilung
Tel. (030) 31003-681
Fax: (030) 31003-210
Masurenallee 6 A
14057 Berlin
E-Mail: presse@kvberlin.de

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 21.09.2018

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin