Vierte KV-Notdienstpraxis für Erwachsene hat in Berlin ihren Betrieb aufgenommen

KV Berlin kooperiert mit DRK Kliniken Berlin Westend

Berlin, 06.12.2019. Bereits Anfang November hat die vierte Notdienstpraxis für Erwachsene der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ihren Betrieb aufgenommen. Mit der Eröffnung der KV-Notdienstpraxis am Standort der DRK Kliniken Berlin Westend hat sich das Netz der KV-Notdienstpraxen auf acht (vier für Erwachsene, vier für Kinder) erweitert. Die neue Notdienstpraxis ist zu folgenden Zeiten erreichbar: Freitag von 15 bis 21 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 21 Uhr.

„Wir freuen uns, mit unserer KV-Notdienstpraxis die Rettungsstelle der DRK Kliniken Westend entlasten zu können und für die Menschen im Westen von Berlin, die außerhalb der Praxiszeiten dringende ärztliche Versorgung benötigen, Anlaufstelle zu sein“, sagt Dr. Burkhard Ruppert, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KV Berlin. Mit den DRK Kliniken Berlin habe man einen weiteren Kooperationspartner gefunden, um die Notfallversorgung in der Hauptstadt außerhalb der Sprechzeiten zu verbessern und weiter auszubauen. Aufgabe der KV-Notdienstpraxis ist es, die Rettungsstelle und deren Mitarbeiter zu entlasten, die Wartezeiten zu verringern und Patienten, die keine Notfälle für die Rettungsstelle sind, vor Ort ambulant zu versorgen.

„Insgesamt verlief der Start sehr positiv“, resümiert Dr. Christian Friese, Sprecher der Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin, die ersten Wochen der Kooperation. „Es ist eine gute Ergänzung, dass wir am Standort Westend nun eine KV-Notdienstpraxis nicht nur für kleine Patienten, sondern auch für Erwachsene haben. So kann die Notfallversorgung auf höchstem Qualitätsniveau schneller und effizienter durchgeführt werden“. Gleichzeitig würden die Ärzte durch die Kollegen in der KV-Notdienstpraxis entlastet und könnten sich intensiver um ihre Notfallpatienten kümmern, so Dr. Friese weiter.
Bei den KV-Notdienstpraxen handelt es sich um ein Notdienstsystem – sie ersetzen daher nicht den Besuch in einer Arztpraxis. Ob es sich um einen Notfall handelt und welche KV-Notdienstpraxis Patienten aufsuchen sollen, erfahren Patienten unter der 116117 – der bundesweiten Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Weiterführende Informationen zum ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Patienten in der bundesweiten 116117-App, die im Apple- und im Play-Store verfügbar ist.


Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Dörthe Arnold, Pressesprecherin / Leiterin Kommunikationsabteilung
Tel. (030) 31003-681
E-Mail: presse@kvberlin.de

DRK Kliniken Berlin
Pressesprecherin Romina Rochow
Tel. (030) 3035-5070
E-Mail: r.rochow@drk-kliniken-berlin.de

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 06.12.2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin