KV-Gesundheitsratgeber: Morbus Bechterew (Teil 2)

Umgang mit der Krankheit

Für Patienten mit Morbus Bechterew ist die eigene Mitarbeit ein ganz wesentlicher Teil der Therapie.

Das Alltagsverhalten, regelmäßige Bewegungsübungen und besonders das ständige Achten auf eine aufrechte Haltung beeinflussen entscheidend die Auswirkungen der Krankheit.

Medikamentöse Therapie

Wichtig ist eine entzündungshemmende Therapie mit nicht cortisonhaltigen Antirheumatika (Diclofenac, Ibuprofen).

Ihr Ansprechpartner ist der Internist, Rheumatologe, Orthopäde oder Hausarzt.

Was können Sie selbst tun

Achten Sie jederzeit auf Ihre Haltung. Bemühen Sie sich stets um eine aufrechte Position im Sitzen, Stehen und Gehen.

Bewegen Sie sich viel an der frischen Luft. Grundsätzlich gilt für Betroffene kein Sportverbot, im Gegenteil wirkt Bewegung schmerzlindernd und fördert die Beweglichkeit.

Spezielle Physiotherapie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Behandlung von Morbus Bechterew. Führen Sie Ihre täglichen Übungen auch in schweren Phasen der Krankheit durch, um so viel Beweglichkeit wie möglich zu erhalten.

Ernährung

Da in aktiven Phasen der Krankheit der ganze Körper betroffen ist, sollte er durch eine gesunde Ernährung und Lebensweise gestärkt werden. Übergewicht sollte vermieden bzw. abgebaut werden, da es eine gerade Haltung und ausreichend Bewegung erschwert.

Wichtige Adressen:

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)
Luisenstr. 41, 10117 Berlin
Tel.: 030 / 2404 84 70
Fax: 030 / 24 04 84 79
E-Mail: info@dgrh.de
www.dgrh.de

Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. 
Schützenstraße 52, 12165 Berlin
Tel.: 030 / 32 290 29 24 
Fax: 030 / 32 290 29 39 
E-Mail: sutarna@rheuma-liga-berlin.de
www.rheuma-liga-berlin.de

Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh)
Lindenstraße 2, 83043 Bad Aibling
Tel.: 08061 / 905 80
Fax: 08061 / 379 21
E-Mail: info@bdrh.de
www.bdrh.de

Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. –
Landesverband Berlin-Brandenburg
Karl-Liebknecht-Str. 29, 15890 Eisenhüttenstadt
Tel.: 03364 / 28 36 67
Fax: 03364 / 37 65 26 90
E-Mail: gast@dvmb-bb.de
www.dvmb-bb.de

Behindertensportverband Berlin e.V.
Hanns-Braun-Straße / Friesenhaus 1, 14053 Berlin
Tel.: 049 30 30 09 96 75
Fax: 049 30 30 09 96 74
E-Mail: Info@bsberlin.de
www.bsberlin.de

Deutscher Verband für Physiotherapie
Landesverband Berlin e.V.
Müllerstraße 56-58, 13349 Berlin
Tel.: 030-45799130
Fax: 030-45799150
E-Mail: info@zvk-berlin.de
www.zvk-berlin.de

SEKIS - Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle
Albrecht-Achilles-Straße 65, 10709 Berlin
Tel.: 030 / 892 66 02 
Fax: 030 / 89 02 85 40 
E-Mail: sekis@sekis-berlin.de
www.sekis.de

zurück zu Teil 1

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 19.03.2008

Zum Herunterladen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin