KV-Gesundheitsratgeber: Krebs (Teil 2)

Home Care Berlin ist ein Modellprojekt zur häuslichen Versorgung krebskranker Patienten im Endstadium der Tumorerkrankung. Home Care sieht seine Hauptaufgabe darin, durch eine intensive ärztliche Versorgung für krebskranke Menschen die Möglichkeit zu schaffen, auch ihre letzte Lebenszeit in ihrem vertrauten privaten Wohnumfeld zu verbringen. Ziel der ärztlichen Bemühungen in diesem Stadium ist vor allem die Besserung und Aufrechterhaltung der Lebensqualität.

Die Arbeit der Home Care-Ärzte

Home Care-Ärzte sind an einer Fachpraxis für Krebsmedizin (einer so genannten onkologischen Schwerpunktpraxis) angestellt und betreuen ausschließlich schwerstkranke Tumorpatienten. Sie verfügen über spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet der Palliativmedizin, insbesondere der Schmerztherapie und Symptomkontrolle und informieren sich ständig über neue Entwicklungen in diesem Bereich.

Die Home Care-Ärzte sind rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche für ihre Patienten und deren Angehörige erreichbar. Zu ihren Hauptaufgaben gehört neben der palliativmedizinischen Versorgung des Patienten auch die psychische Betreuung, Beratung und Anleitung der Angehörigen und, falls nötig, die Organisation der professionellen Pflege.

Die arbeits- und zeitintensiven Hausbesuche im Rahmen von Home Care werden von den Berliner Krankenkassen besonders vergütet. Geregelt ist die Honorierung in entsprechenden Sondervereinbarungen, auf die sich die Kassen und die KV Berlin verständigt haben. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Internetseiten des gemeinnützigen Vereins Home Care Berlin e.V. unter www.homecareberlin.de

Weiterführende Adressen

Verein der niedergelassenen internistischen Onkologen NIO Berlin e.V.
Clayallee 225a
14195 Berlin
Tel.: 030 / 811 60 60
Fax: 030 / 811 61 65
info@nio-berlin.de
www.nio-berlin.de
www.krebspraxen-berlin.de

Home Care Berlin e.V.
Spenerstr. 31
10557 Berlin
Tel.: 030 / 453 43 48
Funk: 0170 / 935 90 71
Fax: 030 / 39 10 46 91
info@homecareberlin.de
www.homecareberlin.de

Berliner Krebsgesellschaft e.V.
Kaiserin-Friedrich-Haus
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Tel.: 030 / 28 04 19 55
Fax: 030 / 28 24 136
info@berliner-krebsgesellschaft.de
www.berliner-krebsgesellschaft.de

SEKIS
Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle
Albrecht-Achilles-Straße 65, 10709 Berlin-Wilmersdorf
Tel.: 030 / 892 66 02
Fax: 030 / 89 02 85 40
sekis@sekis-berlin.de
www.sekis.de

Zurück zu Teil 1

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin, Öffentlichkeitsarbeit | Erstellt am: 26.09.2007

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin