Verdacht auf Corona-Infektion: Testergebnisse

Patienten haben das Recht, Einsicht in ihre Krankenunterlagen zu nehmen und Ärzte sind verpflichtet, Auskunft über die zum Patienten gespeicherten Daten zu erteilen. Damit können Patienten die für sich relevanten Gesundheitsdaten erfahren, insbesondere die ärztlichen Befunde. Nach § 10 Abs. 3 Berufsordnung (BO) beträgt die Aufbewahrungsfrist für Patientenunterlagen 10 Jahre seit Abschluss der Behandlung.

Patientinnen und Patienten, die seit dem 15. März 2020 in den Abklärungsstellen

  • Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg
  • Vivantes Wenckebach-Klinikum
  • Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

oder seit dem 16. März 2020 im Rahmen eines Hausbesuchs in Kooperation mit der Berliner Feuerwehr

auf eine Infektion mit COVID-19 getestet wurden, können in der folgenden Datei ihr Testergebnis einsehen.

Testergebnisse aus den oben genannten Abklärärungsstellen und von Hausbesuchen des ärztlichen Bereitschaftsdienst werden ausschließlich auf diesem Wege mitgeteilt, nicht über die 116117 . Bitte sehen Sie von Anrufen bzgl. Testergebnissen ab, um die Leitung für ambulante Notfälle freizuhalten.

....................................................................................................

Bitte beachten:
Die Labore sind stark ausgelastet, wodurch es derzeit zu zeitlichen Verzögerungen bei der Bearbeitung der Proben kommt. Die Ergebnisse sind nach den mehrstelligen Zahlen-Codes sortiert, den Sie vor Ort erhalten haben. Die Ergebnisse werden von Montag bis Freitag täglich aktualisiert.

Testergebnisse Corona-Infektion (aktualisiert, 30. März, 10.30 Uhr)

....................................................................................................

Das Testergebnis ist da – wie geht es weiter?

Ihr Testergebnis ist positiv

  • Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie, soweit es geht, soziale Kontakte.
  • Sie werden von Beratungsärztinnen und –ärzten der KV Berlin telefonisch kontaktiert und zum weiteren Vorgehen beraten. Außerdem wird das zuständige Gesundheitsamt informiert, das sich ebenfalls mit Ihnen in Verbindung setzt.
  • Bei Krankheitssymptomen können Sie sich an die 116117 für eine ärztliche Beratung wenden. Sie können auch telefonischen Kontakt zu Ihrem Hausarzt aufnehmen. Bei keinen oder milden Symptomen sehen Sie bitte von einem Anruf des ärztlichen Bereitschaftsdienstes (116117) ab, um die Leitung für ambulante Notfälle freizuhalten.
  • Wenn sich ihr Gesundheitszustand stark verschlechtert, rufen Sie den Rettungsdienst 112.

Ihr Testergebnis ist negativ

  • Sie erhalten keine weitere Benachrichtigung sowie Bescheinigung über ihr negatives Testergebnis.

 

....................................................................................................

Weitere Informationen zum Coronavirus:

FAQ's zum Coronavirus vom Robert Koch Institut

Infoseite des Bundesgesundheitsministeriums

Infoseite 116117.de

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin