Soziotherapie-Verordnung auch für Ärzte mit Zusatz-Weiterbildung Psychotherapie möglich

Mit Änderung Soziotherapie-Richtlinie zum 4. Juli 2020 dürfen auch Fachärztinnen und Fachärzte mit Zusatz-Weiterbildung Psychotherapie Soziotherapie verordnen und über den EBM abrechnen.

Die Verordnung und Begleitung der Soziotherapie gemäß den Leistungsinhalten der Gebührenordnungspositionen 30810 und 30811 setzt für die hinzugekommene Arztgruppe neben weiteren Anforderungen voraus, dass im Antrag auf Abrechnungsgenehmigung Kenntnisse in der Anwendung der GAF-Skala bestätigt werden.

Die Verordnung von Soziotherapie wird extrabudgetär und somit zu festen Preisen vergütet. Diese Regelung gilt vorerst bis Ende März 2021. Die zugrunde liegende Änderung der Soziotherapie-Richtlinie (ST-RL) hat der Gemeinsame Bewertungsausschusses (G-BA) am 14. Mai 2020 beschlossen.

Servicebroschüre zur Soziotherapie

Fachärztinnen und Fachärzte, die Soziotherapie verordnen möchten, können sich in einer Servicebroschüre der KBV rund um das Hilfsangebot Soziotherapie für Ärzte und Psychotherapeuten informieren.

Weitere Informationen:
Soziotherapie-Richtlinie
QS-Leistung Soziotherapie (Infoseite)

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin
Achtung: Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert. | Erstellt am: 13.07.2020

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin