Neue Formulare ab dem 1. Juli 2020: Muster 4 und PTV-Formulare

Zum 1. Juli ändern sich das Muster 4 sowie die PTV-Formulare mit Stichtagsregelung. Somit dürfen ab dem 3. Quartal 2020 nur noch die neuen Formulare eingesetzt werden. Das Muster 4 sollte rechtzeitig über den Paul Albrechts Verlag (PAV) bestellt werden. Für die PTV-Formulare wird automatisch ein Starter-Paket verschickt.

Muster 4 (Krankenbeförderung)

Vordrucke für das neue Muster 4 zur Verordnung einer Krankenbeförderung können seit dem 18. Mai direkt beim PAV bestellt werden. Achtung: Ab Mitte Juni verschickt der Verlag nur noch die neuen Muster. Praxen, die bis Ende Juni noch alte Formulare benötigen, sollten das bei ihrer Bestellung unbedingt mit angeben und die benötigte Stückzahl kalkulieren.

Hintergrund der Änderungen ist ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren für Patienten mit Pflegegrad 3 und dauerhafter Mobiltitätsbeeinträchtigung sowie Patienten mit Pflegegrad 4 oder 5. Diese Patientengruppen müssen die ärztlich verordnete Krankenfahrt mit Taxi oder Mietwagen zur ambulanten Behandlung nicht mehr ihrer Krankenkasse zur Genehmigung vorlegen. Die Erleichterung gilt auch bei Verordnungen für schwerbehinderte Patienten (Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“). Auf dem Formular stehen solche Fahrten nun unter „genehmigungsfreie Fahrten“. Informationen zu den Änderungen im Detail stellt die KBV bereit.

PTV-Formulare

Mit Einführung der Systemischen Therapie für Erwachsene als weiteres Richtlinienverfahren, ändern sich zum 1. Juli auch die PTV-Formulare. Ein Starter-Paket mit Vordrucken wird rechtzeitig im Auftrag der KV Berlin vom PAV an alle psychotherapeutisch-tätigen Vertragsärztinnen und Ärzte, Vertragspsychotherapeutinnen und –psychotherapeuten versandt. Die Vordrucke müssen somit zunächst nicht bei der KV Berlin bestellt werden. Weitere Informationen zu den inhaltlichen Änderungen der PTV-Formulare hat die KBV zusammengestellt.

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin
Achtung: Der Text gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Über ggf. weitere Neuigkeiten zum Thema wird an anderer Stelle informiert. | Erstellt am: 04.06.2020

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin