Klarstellung zur Abrechnung der GOP 05230 und 34452

Die KBV und der GKV-Spitzenverband haben im Rahmen der EBM-Weiterentwicklung eine gemeinsame Erklärung zur Abrechnungsfähigkeit der GOP 05230 (Anästhesiologie - Aufwandserstattung für das Aufsuchen eines Kranken) und 34452 (Radiologie - Weitere Sequenzen nach Kontrastmitteleinbringung) abgegeben.

Danach sind in der GOP 05230 keine Wegekosten enthalten. Wegegelder können entsprechend der regionalen vertraglichen Regelungen zu den Pauschalerstattungen berechnet werden. Die GOP 34452 ist in Ausnahmefällen, entgegen dem obligaten Leistungsinhalt, auch dann berechnungsfähig, wenn die Leistung in einer anderen Sitzung als die jeweils zuschlagsberechtigte Leistung gemäß den Gebührenordnungspositionen 34410, 34411, 34420 bis 34422, 34430, 34440 bis 34442, 34450 und 34451 durchgeführt wird.

Voraussetzung ist in diesen Fällen, dass die Durchführung der jeweils zuschlagsberechtigten Leistung ohne Kontrastmitteleinbringung(en) erfolgt ist. In diesen Fällen sollte der Zeitraum zwischen der Durchführung der Leistung gemäß der Gebührenordnungsposition 34452 und der jeweils zuschlagsberechtigten Leistung in der Regel nicht länger als zwei Wochen betragen.

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 04.02.2020

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin