Vertrag zum Einsatz des softwaregestützten Medikationschecks "eLiSa" mit der AOK Nordost ab 1. Januar 2020

Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens haben sich die KV Berlin und die AOK Nordost auf einen Vertrag zur besonderen Versorgung mittels eines softwaregestütztes Medikationsmanagements geeinigt. Der Vertrag ergänzt auch den bestehenden Vertrag zur ambulanten medizinischen Versorgung multimorbider Patienten mit der AOK Nordost und legt insbesondere fest, welche Leistungen im Rahmen des Medikationschecks "eLiSa" durchgeführt werden müssen.

Der Vertrag tritt rückwirkend zum 1. Januar 2020 in Kraft. Er verfolgt das Ziel, die Arzneimitteltherapie zu optimieren, insbesondere dann, wenn Behandlungssektoren gewechselt werden.

Ärztinnen und Ärzte, die am Vertrag nach § 140a SGB V zur besonderen patientenorientierten ambulanten medizinischen Versorgung multimorbider Patienten teilnehmen und eine entsprechende Teilnahmeerklärung an die KV Berlin geschickt haben, werden automatisch für „eLiSa“ registriert und erhalten weitere Informationen von der AOK Nordost.

Teilnahmeberechtigt sind Versicherte der AOK Nordost, die:

  • für den Vertrag nach § 140a SGB V zur besonderen patientenorientierten ambulanten medizinischen Versorgung multimorbider Patienten eingeschrieben sind bzw. werden oder
  • grundsätzlich mindestens 5 rezeptpflichtige Arzneimittel in 2 Quartalen in einem Kalenderjahr verordnet bekommen

Die Teilnahme beginnt mit der Unterzeichnung und Übergabe der Teilnahmeerklärung (Anlage 2) durch den Versicherten an den Hausarzt.

Abrechenbare Leistungen

Für die Abrechnung der nach diesem Vertrag durchgeführten Leistungen gelten die in der nachfolgenden Tabelle genannten Symbolnummern (SNR) und Vergütungen:

SNRLeistungAbrechnungsfrequenzenEuro
90045 Intensivierter Medikationscheck „eLiSa“
  • Spätestens in dem auf die Einschreibung des Versicherten folgenden Quartal,
  • im Weiteren dann 1x im Jahr
  • nicht neben der SNR 90044 abrechenbar
50,00 €
90044 Medikationscheck „eLiSa“ für Patienten, die nicht am Vertrag nach § 140a SGB V zur besonderen patientenorientierten ambulanten medizinischen Versorgung multimorbider Patienten teilnehmen
  • Spätestens in dem auf die Einschreibung des Versicherten folgenden Quartal,
  • im Weiteren dann 1x im Jahr
  • nicht neben der SNR 90045 abrechenbar
50,00 €

Die Vergütung erfolgt außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung.

Fragen zur technischen Implementierung der entsprechenden Software „eLiSa“ beantwortet die AOK Nordost, Ansprechpartner: Projektteam eLiSa, Tel.: 0800 265080 50709, E-Mail eLiSa@nordost.aok.de.

Weitere Informationen zum Vertrag

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 03.02.2020

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin