ASV-Servicestelle: Hinweise zum Betreiberwechsel

Die Servicestelle in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV), die für die Vergabe der Teamnummern und das bundesweite Verzeichnis aller ASV-Teams verantwortlich ist, bekommt einen neuen Betreiber. Voraussichtlich nur bei noch offenen Anträgen erfordert dies Anpassungen von Seiten der Teams.

ASV-Teams, deren Antrag auf eine Teamnummer bislang noch nicht abgeschlossen wurden, müssen sich neu registrieren, da ihre Daten nicht automatisch übernommen werden können. Die Mitarbeiter der ASV-Servicestelle unterstützen dabei, besonders dringende Anträge können auch bevorzugt behandelt werden.

Telefon: 03941 42649-87 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr)
E-Mail: teamnummer@asv-servicestelle.de

Nur eventuell kleinere Einschränkungen zu erwarten

Bereits registrierte Teams müssen ihre Eingaben nicht erneut vornehmen. Eventuell werden nur neue Passwörter für den Zugriff auf die Angaben des eigenen Teams vergeben. Dann würden registrierte Benutzer von der neuen Betreiberfirma EWERK DIGITAL eine automatische Aufforderung per E-Mail erhalten, das Passwort zu ändern. Erhalten die Teams keine solche Mail, bleibt das Passwort unverändert.

Die bekannte Internetadresse www.asv-servicestelle.de ändert sich nicht. Bedingt durch die Übergabe Ende November kann es jedoch zu kurzzeitigen Störungen auf der Seite kommen. Gegebenenfalls ist es zeitweise nicht möglich, Änderungen und Neuregistrierungen im ASV-Verzeichnis vorzunehmen. Praxen sowie Patientinnen und Patienten sollten aber ohne Einschränkungen nach www.asv-servicestelle.deASV-Teams suchen können.

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 03.12.2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin