Abrechnung mit Datenträger letztmalig für das vierte Quartal 2019 möglich

Abrechnungs-Datenträger, wie CDs oder Disketten, werden letztmalig für die Abrechnung des vierten Quartals 2019 entgegengenommen. Ab April, also die Abrechnung für das erste Quartal 2020, sollten Ärzte und Psychotherapeuten dann die Honorarunterlagen ausschließlich online übermitteln.

Wenn dies aus triftigen Gründen – zum Beispiel technischen Problemen – nicht möglich ist, kann die Abrechnung ausnahmsweise per Post oder Briefeinwurf auf Datenträger eingereicht werden. Die sofortige formale Prüfung und Erstellung der Empfangsbestätigung ist allerdings nur noch bei einer Online-Abrechnung möglich. KV-Mitglieder, die die Online-Abrechnung noch nicht eingerichtet haben, sollten dies rechtzeitig nachholen. Bei Fragen können sie sich an das Service-Center unter Telefon 31003-999 wenden. Die Mitarbeiter des IT-Supports der KV Berlin nehmen Anfragen auch per E-Mail unter online-abrechnung@kvberlin.de entgegen. Während der laufenden Abrechnungs-Abgabe ist eine individuelle Hilfestellung allerdings nur eingeschränkt möglich.

Weitere Informationen zur Online-Abrechnung.

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 14.08.2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin