Quartalsabrechnung für alle elektronisch möglich

Bisher war die Sammelerklärung zur Online-Abrechnung stets auf Papier einzureichen, ein für viele Praxen ärgerlicher Medienbruch. Beginnend mit der anstehenden Abrechnung des 2. Quartals 2019 kann die Sammelerklärung nun auf Wunsch elektronisch eingereicht werden. Die Papierform wird aber weiterhin ohne Nachteile akzeptiert.

Wichtig: die elektronische Einreichung der Sammelerklärung kann nur durch einen Vertragsarzt bzw. -ärztin erfolgen – entsprechend der Unterschrift auf der Papier-Sammelerklärung. Die elektronische Einreichung durch Praxis-Mitarbeiter ist nicht möglich!

Die Authentifizierung als Vertragsarzt erfolgt über persönliche Zugangsdaten bestehend aus der LANR (lebenslange Arztnummer) und einem zugehörigen Passwort. Hier liegt der Unterschied zur BSNR-Zugangskennung, die oftmals auch vom Praxis-Personal zur Übertragung der Abrechnungs-Datei genutzt wird.

Viele KV-Mitglieder haben die LANR-Zugangsdaten bereits im Einsatz, etwa für QS-Anwendungen der KBV oder das Fortbildungsportal. Wer von der elektronischen Sammelerklärung Gebrauch machen möchte, aber keine LANR-Zugangsdaten parat hat, kann diese sehr einfach im Vorfeld über das Online-Portal anfordern:

Bild Einstiegsseite Online-Portal mit Funktion LANR-Passwort anfordern
Screenshot der Einstiegsseite des Online-Portals mit der Funktion „LANR-Passwort anfordern“

Der Inhaber der LANR erhält ein persönlich/vertrauliches Schreiben mit dem Initialpasswort. Das Schreiben ist an die Praxisanschrift gerichtet, aber entsprechend der Adressierung bitte nur von der benannten Person zu öffnen. Eine Anleitung zur Handhabung der LANR Zugangsdaten und der elektronischen Sammelerklärung ist hier zu finden.

Anleitung zur LANR-Anmeldung und der elektronischen Sammelerklärung (PDF, 530 KB [2 Seiten])

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 05.06.2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin