Fortbildung für nichtärztliche Praxisassistenten seit Anfang Januar angepasst

Seit Jahresbeginn enthält das Curriculum für nichtärztliche Praxisassistenten (Anlage 8 BMV-Ärzte) neue Inhalte. Auch wurde die Dauer von 20 auf 16 Pflichtstunden verringert.

Seit Jahresbeginn enthält das Curriculum für nichtärztliche Praxisassistenten (Anlage 8 BMV-Ärzte) neue Inhalte. Auch wurde die Dauer von 20 auf 16 Pflichtstunden verringert.

Zukünftig sollen davon mindestens acht Stunden Notfallmanagement gelehrt und in praktischen Übungen trainiert werden. Ebenfalls acht Stunden sind zur Kenntnisvermittlung in den Bereichen Telemedizin und Digitalisierung vorgesehen.

Die Pflicht zur Wiederholung des Kurses alles drei Jahre bleibt bestehen und ist eine Voraussetzung dafür, dass Haus- und Fachärzte die Genehmigung für die Förderung und Beschäftigung eines nichtärztlichen Praxisassistenten behalten.

Alle Informationen zur QS-Leistung Nichtärztliche Praxisassistenz

(Quelle: KV Berlin)

Autor: KV Berlin | Erstellt am: 22.01.2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin