Für die Praxis

stethoskop100x100 Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin unterstützt ihre rund 8.500 Mitglieder, die nie- dergelassenen und ermächtigten Ärzte und Psy- chotherapeuten der Hauptstadt, mit zahlreichen Informationen und Tipps zu Praxisalltag und Beruf.

Damit unsere Mitglieder stets auf dem neuesten Stand bleiben, finden sie in den Hauptrubriken wertvolle Informatio-
nen zu ihrer ärztlichen Tätigkeit – von der Zulassung bis zur Praxis-
abgabe.

Praxis-News

[07.03.2019]

Zwei neue Laboruntersuchungen sind ab April EBM-Leistung

Ab dem zweiten Quartal gibt es neue Gebührenordnungspositionen (GOP) für den Nachweis von Anti-Drug-Antikörpern sowie die Vorbehandlung von roten Blutkörperchen mit Dithiothreitol. Ärzte erhalten dafür 18,65 Euro bzw. 19,20 Euro.

[mehr...]

...................................................................................................................................

[06.03.2019]

PET, PET/CT ab dem zweiten Quartal bei neuer Indikation anwendbar

Zum 1. April treten die Änderungen der Qualitätssicherungsvereinbarung in Kraft, dann kann die Positronen-Emission-Tomographie/Computertomographie auch für das initiale Staging bei Hodgkin-Lymphomen angewendet werden.

[mehr...]

...................................................................................................................................

[05.03.2019]

DMP Asthma: Dokumentation vor dem Software-Update am 1. April abschließen

Aufgrund der Aktualisierung des Disease-Management-Programms (DMP) Asthma bronchiale zum zweiten Quartal, muss ab dem 1. April eine neue Dokumentationssoftware genutzt werden. Es wird daher empfohlen, alle Dokumentationen für das erste Quartal bis Ende März abzuschließen und zu versenden.

[mehr...]

...................................................................................................................................

[05.03.2019]

KV Berlin veröffentlicht Qualitätsbericht 2018

Mehr als 5.000 neue Genehmigungen für qualitätsgesicherte Leistungen hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin im Jahr 2017 erteilt. Lediglich 112 Anträge wurden abgelehnt. Diese und weitere Ergebnisse sind im aktuellen Qualitätsberichts der KV Berlin zu lesen. Der Bericht dokumentiert die Arbeit der Abteilung Qualitätssicherung der KV Berlin im Berichtsjahr 2017 in Zahlen.

[mehr...]

...................................................................................................................................

[27.02.2019]

Geänderter „Check-up 35“ voraussichtlich erst ab April gültig und abrechenbar

Der Beschluss für die Neugestaltung der Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene ist bereits im letzten Oktober in Kraft getreten. Sämtliche Neuerungen des Check-up 35 sind allerdings bislang noch nicht Inhalt des GKV-Leistungskataloges und können somit auch noch nicht umgesetzt werden.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[22.02.2019]

Bezug von Grippeimpfstoff für die Saison 2019/2020

Die Berliner Krankenkassenverbände haben mit dem Berliner Apotheker-Verein vereinbart, dass die Vorbestellung der Grippeimpfstoffe bis zum 22. März 2019 stattfinden soll. Sie können bei jeder Apotheke die Grippeimpfstoffe bestellen.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[18.02.2019]

Ersatzverfahren bei Versichertenkarten der Heilfürsorge der Polizei Land Brandenburg möglich

Die im Oktober 2018 neu ausgegebenen Krankenversichertenkarten (KVK) der heilfürsorgeberechtigten Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten des Landes Brandenburg können aus bisher unbekannter Ursache nicht eingelesen werden. Die Abrechnung erfolgt daher ohne Bescheinigung im Ersatzverfahren über die KV Berlin.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[11.02.2019]

Ohne VSDM droht Kürzung der Betriebskosten

Praxen, die sich an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen haben, erhalten die entstandenen Kosten zurück. Die Erstattung gliedert sich dabei in eine einmalig gezahlten Pauschale für die Komponenten und die Installation der TI sowie quartalsweise ausgezahlte Kosten für die laufenden Betriebskosten. Letztere werden jedoch ausgesetzt, wenn die TI gar nicht genutzt wird.
[mehr...]

...................................................................................................................................

Formlose Erklärung zur Bestellung der TI

Der Bundestag hat die Frist für die Anbindung der Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Gebunden ist diese Frist allerdings an die verbindliche Bestellung der erforderlichen Komponenten bis spätestens zum 31. März. Die Erklärung, dass der Auftrag erfolgt ist, können Mitglieder formlos bei der KV Berlin abgeben..
[mehr...]

...................................................................................................................................

[07.02.2019]

„Hygiene in der Arztpraxis. Ein Leitfaden“ in überarbeiteter Auflage erschienen

Das Nachschlagewerk des Kompetenzzentrums Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV wurde vor allem hinsichtlich geänderter Rechtsgrundlagen und an den medizinischen Fortschritt angepasst. Dazu gibt es neue Themenkomplexe wie die Validierung oder der Bereich der Mikroorganismen.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[07.02.2019]

Rückwirkend mehr Geld für belegärztliche Geburtshelfer

Niedergelassene Gynäkologen erhalten künftig fast doppelt so viel für die Abrechnung geburtsmedizinischer Leistungen. Hintergrund der rückwirkenden Erhöhung ist eine Einigung zwischen KBV und GKV-Spitzenverband, nach der sich die Kassen stärker an den gestiegenen Haftpflichtprämien in der Geburtshilfe beteiligen sollen.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[06.02.2019]

Partielle Entsperrung des Planungsbereichs: 42,5 Hausarztsitze ausgeschrieben

Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Berlin (LA) hat die Zulassungsbeschränkungen im Planungsbereich Berlin, Bundeshauptstadt, im Umfang von 42,5 Niederlassungsmöglichkeiten aufgehoben.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[06.02.2019]

Zervix-Zytologie: Längerer Prüfzyklus und Jahresstatistik zum 31. August

Ärzte mit einer Genehmigung für die QS-Leistung Zervix-Zytologie haben einen Monat länger Zeit, ihre Jahresstatistik zu übermitteln. Für erfolgreich geprüfte Ärzte ist außerdem der Prüfzyklus verlängert worden.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[05.02.2019]

Medikationspläne jetzt auch in der ASV abrechenbar

Seit dem 1. Januar gibt es auch in der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) zwei Ziffern für das Ausstellen und Aktualisieren des Medikationsplans.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[05.02.2019]

DGVU: Anpassungen im Gebührenverzeichnis

Zum Jahreswechsel gab es eine Gebührenerhöhung sowie mehrere Präzisierungen von Leistungsbeschreibungen bei der Abrechnung von Leistungen mit der Gesetzlichen Unfallversicherung.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[31.01.2019]

Verfahren zur Vermeidung nosokomialer Wundinfektionen: Einrichtungsbefragung gestartet

Seit dem 1. Januar läuft die Einrichtungsbefragung zum Verfahren zur Vermeidung nosokomialer Wundinfektionen (WI) im Rahmen der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung (sQS). Zur Auskunft verpflichtet sind Ärzte, die definierte Tracer-Eingriffe ambulant und stationär im Vorjahr erbracht haben. Die Daten müssen der KV Berlin spätestens zum 28.02.2019 vorliegen.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[25.01.2019]

Jetzt anmelden: Berliner Firmenlauf 2019

Zum 15. Mal lädt die KV Berlin Mitglieder und niedergelassene Ärzte, Psychotherapeuten sowie ihre Praxisteams ein, sich am Berliner Firmenlauf am 22. Mai 2019 zu beteiligen.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[24.01.2019]

Anhang 2 des EBM wird zum 1. April 2019 aktualisiert

Der Anhang 2 des EBM wird zum zweiten Quartal 2019 an die aktuelle Version des Operationen- und Prozedurenschlüssels angepasst. Bis dahin werden Operationen und Prozeduren weiterhin mit der Version 2018 verschlüsselt.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[23.01.2019]

Aktuelle Ausschreibungen offener Mitgliedschaften in QS-Kommissionen

Im Zusammenhang mit der neuen Geschäftsordnung der Qualitätssicherungskommissionen sind folgende offenen Positionen für alle Mitglieder der KV Berlin ausgeschrieben.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[22.01.2019]

Fortbildung für nichtärztliche Praxisassistenten seit Anfang Januar angepasst

Seit Jahresbeginn enthält das Curriculum für nichtärztliche Praxisassistenten (Anlage 8 BMV-Ärzte) neue Inhalte. Auch wurde die Dauer von 20 auf 16 Pflichtstunden verringert.
[mehr...]

...................................................................................................................................

[18.01.2019]

Satzungsimpfvereinbarung mit der AOK Nordost

Nach Änderung der Schutzimpfungs-Richtlinie wurde die Satzungsimpfvereinbarung entsprechend angepasst, unter anderem ist die HPV-Impfung für Jungen nicht mehr abrechenbar. [mehr...]

...................................................................................................................................

[15.01.2019]

Befristete Vereinbarung über Durchführung und Abrechnung der HPV-Impfung für Jungen

Die KV Berlin hat mit der KNAPPSCHAFT rückwirkend zum 30.11.2018 und befristet bis Ende des Jahres eine Vereinbarung (Übergangsregelung) geschlossen. [mehr...]

...................................................................................................................................

[14.01.2019]

Aktuelle Vertragsänderungen

Im Überblick: u.a. ambulante Palliativversorgung, Hautkrebs-Screening, DMP [mehr...]

...................................................................................................................................

[14.01.2019]

Abruptio in besonderen Fällen: Anpassung der Pauschalen

Rückwirkend zu Jahresbeginn wurden die Komplexpauschalen für die Kostenübernahme nach § 4 des Gesetzes zur Hilfe für Frauen bei Schwangerschaftsabbrüchen in besonderen Fällen angepasst, Hintergrund ist die Erhöhung des Orientierungswertes. [mehr...]

...................................................................................................................................

[10.01.2019]

Änderungen der RLV/QZV-Verwaltungsrichtlinie

Aufgrund der HVM-Änderungen zum 01. Oktober 2018 und 01. Januar 2019 hat der Vorstand der KV Berlin nunmehr auch Anpassungen in der RLV/QZV-Verwaltungsrichtlinie beschlossen. Um die Antragstellung zu erleichtern, aber auch um die eingehenden Anträge möglichst rasch bearbeiten zu können, wird ein spezielles, am PC ausfüllbares Antragsformular bereit gestellt. [mehr...]

...................................................................................................................................

[09.01.2019]

Bessere GOP-Bewertungen bei häuslicher Krankenpflege und Knochendichtemessung seit 1. Januar

Der Bewertungsausschuss hat in seiner letzten Sitzung 2018 die Versichertenpauschale im Bereich der häuslichen Krankenpflege sowie die Vergütung für osteodensitometrische Untersuchungen mit Wirkung zum 1. Januar 2019 angehoben. [mehr...]

...................................................................................................................................

[09.01.2019]

Neue Abrechnungsmöglichkeiten im ersten Quartal: Samstagszuschlag, Screenings, neuropädiatrische Betreuung

Im ersten Quartal 2019 haben sich weitere bzw. vereinfachte Abrechnungsmöglichkeiten für den Samstagszuschlag bzw. im Bereich Ultraschall ergeben. [mehr...]

...................................................................................................................................

[09.01.2019]

Neue Leistungen im EBM seit Jahresbeginn II: Stoßwellentherapie, Mitbetreuung bei Versorgungsplanung

Weitere neue Leistungen im Einheitlichen Bewertungsmaßstab sind seit dem 1. Januar die Möglichkeit, Fersenschmerz bei Fasciitis plantaris ambulant mit extrakorporaler Stoßwellentherapie (ESWT) zu behandeln sowie die Unterstützung bei der Versorgungsplanung von Heimbewohnern abzurechnen. [mehr...]

...................................................................................................................................

[07.01.2019]

Neue Leistungen im EBM seit Jahresbeginn I: Tumordiagnostik, Transition von Rheumapatienten

Zu Jahresbeginn wurden mehrere neue Leistungen in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen, die genetische Untersuchungsleistungen, die Onkologie-Vereinbarung und die Überleitung von jungen Rheumapatienten in die Erwachsenenversorgung betreffen. [mehr...]

...................................................................................................................................

[07.01.2019]

Krankenfahrten für Patienten mit Pflegegrad ab Januar 2019 ohne Genehmigung

Ab dem 1. Januar 2019 entfällt die Genehmigungspflicht bei Krankenfahrten zu einer ambulanten fachärztlichen Behandlung für Patienten mit den Pflegegraden 3, 4 und 5 sowie für Schwerbehinderte mit den Merkzeichen „aG“, „BI“ oder „H“ im Schwerbehindertenausweis. [mehr...]

...................................................................................................................................

[27.12.2018]

Spezialisierte geriatrische Diagnostik: erstmalige Fortbildungspflicht 2019

Für Ärzte, denen eine Genehmigung nach der Qualitätssicherungsvereinbarung 'Spezialisierte geriatrische Diagnostik' erteilt wurde, gilt ab 2019 erstmalig eine Fortbildungspflicht. [mehr...]

...................................................................................................................................

[Ältere Praxis-News...]

Service

Für Ihre Anfragen steht Ihnen unser Service-Center zur Verfügung:

Tel.: 030 / 31003 - 999
Fax: 030 / 31003 - 900
service-center@kvberlin.de

Berliner Firmenlauf 2019

am 22. Mai 2019:
Das Team der KV Berlin ist wieder am Start!

zur Anmeldung

Praxis-News (Archiv)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin