Für die Praxis

stethoskop100x100 Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin unterstützt ihre rund 8.500 Mitglieder, die nie- dergelassenen und ermächtigten Ärzte und Psy- chotherapeuten der Hauptstadt, mit zahlreichen Informationen und Tipps zu Praxisalltag und Beruf.

Damit unsere Mitglieder stets auf dem neuesten Stand bleiben, finden sie in den Hauptrubriken wertvolle Informatio-
nen zu ihrer ärztlichen Tätigkeit – von der Zulassung bis zur Praxis-
abgabe.

Praxis-News

[14.11.2018]

Jahresprogramm 2019 der KV-Sprechstunde und Seminare für 1. Und 2. Quartal online

Der Flyer für die Patientenveranstaltung der KV Berlin für das nächste Jahr steht bereits zum Download zur Verfügung. Außerdem werden ab sofort die Seminare für 2019 auf der Website veröffentlicht. [mehr...]

...................................................................................................................................

[13.11.2018]

Aktuelle Vertragsänderungen

Hausarztzentrierte Versorgung, Frühbehandlungsstrukturvertrag, Berliner Projekt - Die Pflege mit dem Plus. [mehr...]

...................................................................................................................................

[12.11.2018]

Proteste erfolgreich: Auch Bestellfrist für TI-Komponenten verlängert, Nachweis auf Anforderung

Praxen bekommen jetzt doch Zeit bis Ende März 2019, um die technische Ausstattung für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) zu bestellen. Nachdem zwar die Frist für die Nutzung der Telematikinfrastruktur offiziell bis Ende Juni 2019 verlängert wurde, der Auftrag für die TI-Komponenten aber dennoch bis Ende dieses Jahres erfolgen sollte, hatte es wieder massive Proteste der Ärzteschaft gegeben. [mehr...]

...................................................................................................................................

[09.11.2018]

Dritter Konnektor für die TI zugelassen

Praxen haben jetzt für die Einrichtung der Telematikinfrastruktur einen weiteren Konnektor zur Auswahl. Die gematik hat einen dritten Hersteller zertifiziert. [mehr...]

...................................................................................................................................

[08.11.2018]

Praxisbarometer Digitalisierung: Die Ergebnisse sind da

Welche digitalen Angebote werden in Praxen genutzt und welchen Stellenwert haben sie? In einer ersten repräsentativen Befragung im Rahmen des „Praxisbarometer Digitalisierung“ der Kassenärztliche Bundesvereinigung antworteten rund 1.750 per Zufall ausgewählte Praxen auf diese Fragen. Die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst: [mehr...]

...................................................................................................................................

[06.11.2018]

Cholezystektomie-Experten gesucht!

Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz (IQTIG) sucht aktuell Experten für das Gremium des Qualitätssicherungsverfahrens (QS) Cholezystektomie. [mehr...]

...................................................................................................................................

[05.11.2018]

Ärzte sollen Nebenwirkungen weiter melden

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat sein Online-Meldesystem für Patienten modernisiert. Ärzte sollten Nebenwirkungen weiterhin an die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) melden. [mehr...]

...................................................................................................................................

[02.11.2018]

KV-Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche im Wedding umgezogen

Seit heute können sich Eltern mit nicht lebensbedrohlich erkrankten Kindern an die neue KV-Notdienstpraxis am Charité-Campus des Virchow-Klinikum wenden. Am neuen Standort soll die dortige Kinderrettungsstelle unterstützt und die Wartezeiten insgesamt verkürzt werden. [mehr...]

...................................................................................................................................

[01.11.2018]

15. Landesgesundheitskonferenz am 26. November 2018

Die diesjährige Landesgesundheitskonferenz steht unter dem Motto „Wachsende Stadt – Gesunde Stadt: Alterung und Zuwanderung in Berlin“. Ab 9 Uhr werden dazu in Berlin-Kreuzberg Fachvorträge und Interviews präsentiert, der Nachmittag ist bis 16 Uhr als Workshop-Phase angelegt. [mehr...]

...................................................................................................................................

[31.10.2018]

Finale Fassung der OPS-Version 2019 veröffentlicht

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation (DIMDI) hat die endgültige Fassung des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) in der Version 2019 veröffentlicht, der auch für ambulante OPs maßgeblich ist. Für die vertragsärztliche Versorgung sind die entsprechenden Kodes im Anhang 2 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs aufgeführt. [mehr...]

...................................................................................................................................

[30.10.2018]

Erinnerung: Neue Verordnungsformulare Medizinische Vorsorge von Eltern

Zum 1. Oktober wurden zwei neue vertragsärztliche Formulare für die Verordnung von medizinischer Vorsorge von Müttern und Vätern eingeführt. Die neuen Muster 64 und 65 gelten mit Stichtagsregelung, das heißt sie müssen seit Monatsanfang zwingend verwendet werden. Gegebenenfalls noch in der Praxis vorrätige Alt-Formulare für diese Leistung dürfen nicht „aufgebraucht“ werden. [mehr...]

...................................................................................................................................

[26.10.2018]

Sondersprechzeiten über den Jahreswechsel melden

Für den kommenden Jahreswechsel können ab sofort die Praxis-Sprechzeiten über die Feiertage gemeldet werden. Diese sogenannten Sondersprechzeiten werden in der Online-Arztsuche als Service für die Patienten gesondert ausgewiesen. [mehr...]

...................................................................................................................................

[19.10.2018]

DMP-Verträge: Anpassung bei der Bearbeitung vn Dokumentationsdaten

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat mit Beschluss vom 20. April 2017 (in Kraft getreten zum 1. Oktober 2017) die Inhalte zum Disease-Management-Programm Brustkrebs aktualisiert und in die DMP-Anforderungs-Richtlinie (DMP-A-RL) überführt. In der Richtlinie wurde aufgrund der Verlängerung der Teilnahmedauer von mindestens fünf Jahren die Regelung der Dokumentationsintervalle angepasst. [mehr...]

...................................................................................................................................

[18.10.2018]

FFR-Messung seit 1. Oktober GKV-Leistung

Ist die Indikation für eine Koronarintervention aufgrund des Befundes der Koronarangiographie nicht eindeutig, kann jetzt im Rahmen derselben Herzkatheteruntersuchung eine Messung der mykordialen fraktionellen Flussreserve (FFR) vom Patienten als GKV-Leistung in Anspruch genommen werden. [mehr...]

...................................................................................................................................

[17.10.2018]

Rückwirkend zum 12. Juni 2018: Anpassung der ASV-Abrechnungsvereinbarung

Die Abrechnungsvereinbarung zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) wurde aufgrund der Aufnahme neuer Indikationen rückwirkend angepasst. [mehr...]

...................................................................................................................................

[16.10.2018]

Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom im EBM

Die hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom wurde zum 1. Oktober als neuer Abschnitt 30.2.2 in den EBM aufgenommen. Die ärztlichen Aufwände sind durch fünf neue Gebührenordnungspositionen abgebildet. [mehr...]

...................................................................................................................................

[15.10.2018]

KBV-Zukunftspraxis: Bewerben Sie sich als Test-Praxis für ausgewählte digitale Dienste

Mit dem Projekt KBV-Zukunftspraxis möchte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv vorantreiben und bittet Praxen um Mithilfe. [mehr...]

...................................................................................................................................

[12.10.2018]

Vivy und Co.: Das sollten Sie über elektronische Gesundheitsakten wissen

Krankenkassen werben im Moment intensiv für die Vivy-App - eine elektronische Gesundheitsakte. Was Ärzte im Umgang mit dem Produkt beachten sollten und wie sich elektronische Gesundheitsakten von der elektronischen Patientenakte unterscheiden, hat die KV Berlin zusammengestellt. [mehr...]

...................................................................................................................................

[12.10.2018]

Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin stimmt für Zulassung von ausschließlicher Fernbehandlung

Die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin hat an diesem Mittwoch einstimmig für eine Änderung der Berufsordnung gestimmt. Künftig ist Berliner Ärztinnen und Ärzten unter anderem im Einzelfall die ausschließliche Fernbehandlung ihrer Patientinnen und Patienten erlaubt. [mehr...]

...................................................................................................................................

[11.10.2018]

Kurative Mammographie: Qualitätssicherungsvereinbarung angepasst

KBV und der GKV-Spitzenverband haben sich auf Änderungen der Qualitätssicherungsvereinbarung zur kurativen Mammographie nach § 135 Absatz 2 SGB V verständigt, die zum 1. Oktober in Kraft getreten sind. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick. [mehr...]

...................................................................................................................................

[10.10.2018]

Erfolg der Ärzteschaft: Spahn kündigt lange geforderte Fristverlängerung für die TI an

Der Bundesgesundheitsminister hat offiziell bestätigt, dass die Frist für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) um ein halbes Jahr verlängert wird. [mehr...]

...................................................................................................................................

[05.10.2018]

Fax der „Datenschutzauskunft-Zentrale“: Bitte nicht antworten!

Hinter einem Schreiben der vermeintlichen Datenschutzauskunft-Zentrale steht eine Betrugsmasche. [mehr...]

...................................................................................................................................

[04.10.2018]

Vertretungen für eine nachzubesetzende Arztstelle

Neues Formular zur Genehmigung der Beschäftigung eines Vertreters für eine vakante Arztstelle vereinfacht die Antragstellung. [mehr...]

...................................................................................................................................

[28.09.2018]

Ab dem 1. Oktober 2018: Auszahlung des Komplexitätszuschlags für mittlere und große Praxen

Um mittleren und großen Praxen die Anbindungskosten an die TI zu finanzieren, haben sich KBV und GKV-Spitzenverband über die Auszahlung eines einmaligen Komplexitätszuschlags verständigt. Die Details für den Auszahlungsprozess sind in der TI-Finanzierungsvereinbarung (Anlage 32 BMV-Ä) festgelegt.[mehr...]

...................................................................................................................................

[21.09.2018]

Befragung zur psychotherapeutischen Gesundheitsversorgung gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder

Das Traumanetz Berlin bittet ambulant arbeitende ärztliche Psychotherapeuten bzw. Kinder- und Jugendpsychotherapeuten um Teilnahme.[mehr...]

...................................................................................................................................

[10.09.2018]

Herbstferien: Vertretungsmeldungen selbstständig online eingeben

Vertretungsmeldungen, insbesondere von Urlaub, Krankheit, Mutterschutz / Elternzeit, Pflege naher Angehöriger und Fortbildung können selbstständig über die Online-Dienste der KV Berlin eingegeben werden.[mehr...]

Service

Für Ihre Anfragen steht Ihnen unser Service-Center zur Verfügung:

Tel.: 030 / 31003 - 999
Fax: 030 / 31003 - 900
service-center@kvberlin.de
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin