Online-Dienste der KV Berlin

Online-Abrechnung_100x100 Als moderner Partner und Dienstleister bietet die KV Berlin ihren Mitgliedern die Möglichkeit, wichtige Angelegenheiten papierlos und unbürokratisch über das Online-Portal zu erledigen.

Aktuell nutzen rund 6000 Praxen diesen komfortablen Weg zur Übermittlung ihrer Quartalsabrechnung oder auch, um geänderte Sprechzeiten, Kontaktdaten und vieles mehr mitzuteilen.

Die Online-Übertragung ist ganz leicht. Der Arzt bzw. Psychotherapeut schickt seine Abrechnungsdaten mit nur wenigen Klicks an die KV Berlin, wo die Daten weiterverarbeitet werden. Die Abrechnung per Mausklick bietet folgende Vorteile:

Schnell: Abgabe rund um die Uhr im Abgabe-Zeitraum.
Außerdem: Die Online-Abrechnung wird mindestens etwa 1-2 Wochen vor dem offiziellen Abgabezeitraum geöffnet.

Zusätzlich steht sie Ihnen bis zum Ende des 1. Monats des neuen Quartals zur Verfügung.
Bitte beachten Sie:
Auch bei der Online-Abrechnung gilt eine Abrechnung nur dann als fristgerecht eingereicht, wenn sie bis zum 8. Tag im neuen Quartal um 23:59 Uhr eingeliefert wurde. Ab dem 9. Tag wird auf dem Online-Portal ein Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Fristverletzung eingeblendet (auch bei denjenigen, für die eine Fristverlängerung genehmigt wurde).
Flexibel: Übermittlung von zu Hause oder aus der Praxis
Bestätigt: Postwendende elektronische Empfangsbestätigung
Überprüft: Rückmeldung innerhalb weniger Minuten zu Scheinzahl und Verarbeitungsfähigkeit der Abrechnungsdatei
Problemlos: Keine Probleme mit defekten oder unlesbaren CDs oder Disketten

Neben der Abrechnung kann inzwischen auch die Sammelerklärung vollständig digital über das Online-Portal eingereicht werden. Als Unterschrift dient das LANR-Passwort, welches ebenfalls über das Online-Portal angefordert werden kann.

Folgende Unterlagen sind dennoch nach wie vor persönlich bei der KV Berlin einzureichen:

Dokumente, die zwingend mit der Abrechnung vorliegen müssen
  • Sonderkostenträger (z. B. U/J)
  • Bundesbehandlungsscheine (KOV-BVG, BVFG und BEG) – auch Überwei-sungsscheine (Unterschrift erforderlich )
  • Behandlungsscheine zur Abrechnung von heilfürsorgeberechtigten Patienten
    • ➢der Bundespolizei (VKNR 27860)
  • Polizeipräsidenten Berlin (VKNR 72872, 72873) – ohne Chipkarte
  • Polizei Brandenburg (VKNR 79870) – ohne Chipkarte
  • Künstliche Befruchtung und Folgebehandlungsplan
  • Obdachlosenbehandlung
  • Audiometrische Wartungsprotokolle

 

Dokumente, die Sie mit der Abrechnung abgeben können, aber auch zu einem anderen Zeitpunkt
  • ÄBD-Scheine
  • Praxisbesonderheiten
  • QS-Dokumentation

Hinweis: Für Ermächtigte Ärzte bleibt alles beim Alten, sie müssen generell alle ihre Scheine abgeben – auch, wenn Sie online abrechnen.

nach oben

Mehrere Wege der Datenübermittlung 

Für die Online-Abrechnung wird keine „extra“ Abrechnungsdatei benötigt. Jeder Arzt bzw. Psychotherapeut erstellt wie gewohnt seine Abrechnung. Diese wird der KV Berlin online übermittelt, statt wie bisher die CD oder Disketten persönlich abzugeben.

Voraussetzung:

  1. Internetfähiger Rechner mit jedem üblichen PC-Betriebssystem (Microsoft Windows, macOS, Linux). Dieser benötigt keinen Zugriff auf die Praxisverwaltungssoftware.
  2. Anbindung an die Telematik-Infrastruktur (TI)

Neben der TI bietet die KV Berlin allen Mitgliedern weiterhin kostenlos die Möglichkeit an, sich mit dem Yubikey über KV FlexNet anzumelden, da dies der einzige sichere Verbindungsweg ist, wenn mal kein Konnektor in der Nähe ist (falls z.B. außerhalb der Praxis auf das Online-Portal zugegriffen werden soll).

Grundsätzlich gilt: Bei beiden Anbindungswegen werden die Daten verschlüsselt über einen sicheren Datentunnel (VPN = virtual private network) übertragen.

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin