Verhaltensorientierte Gewaltprävention

Ärzte und Praxismitarbeiter geraten in der Sprechstunde, aber auch bei Hausbesuchen immer häufiger in Konflikte, die von – aus Patientensicht – schwierigen und belastenden Situationen ausgehen. Besonders in großstädtischen Ballungsgebieten steigt laut Medienberichten die Gewaltbereitschaft.

Zudem sind Ärzte häufig auch mit häuslicher Gewalt oder Kindesmisshandlung konfrontiert. Wichtig ist, dass Praxen sich mit derartigen Situationen befassen und geeignete Maßnahmen für einen Verdacht oder Ernstfall festlegen.

Ziel des Seminares ist das Aufzeigen von Möglichkeiten für ein geschicktes Agieren in Konfliktsituationen: von deeskalierender Kommunikation und organisatorischen Rahmenbedingungen bis hin zu Maßnahmen in konkreten Gefahrensituationen. Darüber hinaus werden rechtliche Aspekte und gesetzliche Vorgaben, insbesondere bei der Kommunikation und Zusammenarbeit mit zuständigen staatlichen Stellen vermittelt, auch anhand konkreter Beispiele von Gefährdung des Kindeswohls.

Themenschwerpunkte:

  • Negative Emotionssituationen frühzeitig einschätzen und erkennen
  • Kommunikationselemente bei aufgebrachten Patienten
  • Organisatorische und strukturelle Maßnahmen zur Gewaltprävention
  • Gewaltschutzkonzepte für die Arztpraxis/ Externe Kommunikation
  • Konkrete Vorgehensweisen und Erfahrungsaustausch
  • Relevante Rechtsvorschriften, u.a.:
    • Notwehr; Rechtfertigender Notstand
    • Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz
  • Präventionsprojekt "Frühe Hilfen"

 

Informationen zum Seminar
Seminartermine Dienstag, 17.04.2018
Uhrzeit 13 - 19 Uhr (inkl. Pause & Snack)
Ort KV Berlin, Masurenallee 6 A, 14057 Berlin
Zielgruppe Ärzte/Psychotherapeuten, Praxismitarbeiter
Referent DeltaMed Veränderungsberatung im Gesundheitswesen
Gebühr 125,- €
Teilnehmerzahl max. 20
Fortbildungspunkte beantragt

Zurück zur Übersicht

Erstellt am: 08.11.2017

Weitere Informationen

Persönliche Auskunft

Betriebswirtschaftliche Beratung

Herr Robert Bachmann
Herr Stefan Schreier

Kontakt über das Service-
Center
Tel.: 030 / 31003 - 999
Fax: 030 / 31003 - 900
service-center@kvberlin.de
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin