Vertragsarztrechtsänderungsgesetz

Seit 1. Januar 2007 gilt das Vertragsarztrechtsänderungsgesetz (VÄndG) mit zahlreichen Neuregelungen beim Berufs- und Zulassungsrecht.

Diese betreffen Themen wie etwa die Flexibilisierung der vertragsärztlichen Tätigkeit, Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Unterversorgung, Vergütung und Patientenbeteiligung. Einen Einstieg und Überblick zu den wichtigsten Änderungen bieten die folgenden Materialien für Ärzte und Psychotherapeuten.

Materialien zum VÄndG
Anpassung von Formularvordrucken in Folge des VändG
(Rundschreiben vom 23.05.2008, PDF 227 KB, 1 Seite)
Erwartungen an die Liberalisierung des Vertragsarztrechts und die Umsetzung in die Praxis (PDF, 107 KB)
(Vortrag auf dem Deutschen Ärztekongress, 12.09.2007)
Infoblatt für Ärzte und Psychotherapeuten (PDF, 267 KB)
Gesetzestext (Quelle: Bundesgesetzblatt) (PDF, 104 KB)
Synopse der Rechtslage zum VÄndG (Quelle: KBV) (PDF, 695 KB)
Ärztliche Kooperationsformen unter Berücksichtigung der VÄndG (PDF, 93 KB)
Vortrag auf den KV-Fortbildungstagen, 24.01.2007)
KBV-Broschüre zum VÄndG "Chancen durch Vielfalt" (PDF, 600 KB)

Zurück zur Themenübersicht

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin