Auf einen Blick: Was ist neu ab dem 1. April 2019?

Auf dieser Seite stellen wir quartalsweise eine Auswahl wesentlicher Änderungen von Gesetzen, Regelungen und Verfahrensweisen zu- sammen, die für die Tätigkeit niedergelassener Ärzte und Psychothe- rapeuten von Bedeutung sein können. Zu jedem Thema finden sich eine kurze Erläuterung und eine Sammlung von Verknüpfungen (Links) zu weiterführenden und/oder ergänzenden Seiten des Internetauftritts der KV Berlin.

Formulare / Muster

Information zur Bestellung: Muster 4 zum 1. April 2019 angepasst

Das neue Muster 4 „Krankenbeförderung“ kann ab dem 25. Februar beim Paul Albrechts Verlag bestellt werden. Das neue Muster ist ab dem 1. April zu verwenden, alte Muster verlieren ihre Gültigkeit.

 

Abrechnung / Honorar

Geänderter Check-up 35 voraussichtlich erst ab April gültig und abrechenbar

Der Beschluss für die Neugestaltung der Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene ist bereits im letzten Oktober in Kraft getreten. Sämtliche Neuerungen des Check-up 35 sind allerdings bislang noch nicht Inhalt des GKV-Leistungskataloges und können somit auch noch nicht umgesetzt werden. [mehr...]

Zwei neue Laboruntersuchungen sind ab April EBM-Leistung

Ab dem zweiten Quartal gibt es neue Gebührenordnungspositionen (GOP) für den Nachweis von Anti-Drug-Antikörpern sowie die Vorbehandlung von roten Blutkörperchen mit Dithiothreitol. Ärzte erhalten dafür 18,65 Euro bzw. 19,20 Euro. [mehr...]

 

Qualität

DMP Asthma: Dokumentation vor dem Software-Update am 1. April abschließen

Aufgrund der Aktualisierung des Disease-Management-Programms (DMP) Asthma bronchiale zum zweiten Quartal, muss ab dem 1. April eine neue Dokumentationssoftware genutzt werden. Es wird daher empfohlen, alle Dokumentationen für das erste Quartal bis Ende März abzuschließen und zu versenden. [mehr...]

PET, PET/CT ab dem zweiten Quartal bei neuer Indikation anwendbar

Zum 1. April treten die Änderungen der Qualitätssicherungsvereinbarung in Kraft, dann kann die Positronen-Emission-Tomographie/Computertomographie auch für das initiale Staging bei Hodgkin-Lymphomen angewendet werden. [mehr...]

 

Verordnung

keine Meldungen

 

Verträge

 

IT / Praxisverwaltungssoftware

Achtung: Bestellfrist für die TI endet am 31. März 2019

Praxen haben laut Gesetzgeber nur noch bis zum 31. März 2019 Zeit, die notwendigen Komponenten für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI) zu bestellen. Bei allen Praxen, die bis Ende März eine verbindliche Bestellung nachweisen können, wird der angekündigte Honorarabzug bis zum 30. Juni 2019 ausgesetzt. Die Pflicht zur Durchführung des Versichertenstammdatenmanagements (VSDM) besteht ab dem 1. Juli 2019. Diese Anwendung muss spätestens bis zum 30. September 2019 erstmals erfolgt sein. [mehr...]

Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin