Der ärztliche Bereitschaftsdienst

Eine Kernaufgabe der KV Berlin ist die Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung in Berlin. Dieser Sicherstellungsauftrag umfasst auch einen ausreichenden Notdienst. Dazu unterhält die Kassenärztliche Vereinigung Berlin den Ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst wird geleistet durch:

  • den fahrenden Dienst
  • den ärztlichen Beratungsdienst in der Leitstelle
  • den Dienst in der KV-eigenen Erste-Hilfe-Stelle (inklusive des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes)
  • den Dienst in Erste-Hilfe-Stellen von Krankenhäusern, mit denen entsprechende vertragliche Regelungen zur Einbindung in den Ärztlichen Bereitschaftsdienst bestehen (inklusive des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes)

Der fahrende Ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist rund um die Uhr im Einsatz - für gesetzlich und privat Versicherte. Er versorgt Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Arzt aufsuchen können und Patienten, die nachts, am Wochenende oder an Feiertagen dringend medizinische Hilfe benötigen. Rund 320 Ärzte - fast allesamt Allgemeinmediziner oder Internisten - beteiligen sich an dem bereits 1968 gegründeten Hausbesuchsdienst. Im fahrenden Ärztlichen Bereitschaftsdienst sind keine Kinderärzte im Einsatz.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst der KV Berlin ist 24 Stunden lang erreichbar unter der Rufnummer 31 00 31. Seit April 2012 sind die Ärztlichen Bereitschaftsdienste der Kassenärztlichen Vereinigungen auch unter einer bundesweit einheitlichen Rufnummer - der 116117 - erreichbar. [mehr...]

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin betreibt eine ambulante kinderärztliche Erste-Hilfe-Stelle in Lichtenberg, in der niedergelassene Ärzte Patienten versorgen. Außerdem kooperiert die KV Berlin mit den Erste-Hilfe-Stellen der DRK-Kliniken Mitte (Wedding), der DRK-Klinik Westend (Charlottenburg) und dem St. Joseph-Krankenhaus (Tempelhof).

Grundsätzlich sind alle für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst geeigneten, in eigener Praxis niedergelassenen Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin berechtigt und verpflichtet, am Ärztlichen Bereitschaftsdienst teilzunehmen. Dies gilt entsprechend auch für angestellte Ärzte (Dauerassistenten) und Ärzte in Medizinischen Versorgungszentren. Grundlage für die Durchführung und Organisation des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ist die von der Vertreterversammlung der KV Berlin beschlossene Bereitschaftsdienstordnung.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme am Ärztlichen Bereitschaftsdienst sind folgende Kriterien:

  • die Teilnahme an einem Einführungskurs
  • die Teilnahme an einer Einweisungsfahrt/-dienst
  • die Teilnahme an einem ÄBD-Qualitätssicherungskurs
  • die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen, die von der Bereitschaftsdienstkommission festgelegt werden.

Zurück zur Themenübersicht

(Quelle: KV Berlin)

Aktuell

Rundschreiben (Ärzte):
Kinderärztlicher Bereit-
schaftsdienst: Dienstplan für das 4. Quartal 2017

(PDF, 232 KB [11 Seiten])

Rundschreiben (MVZ, anstellende Ärzte):
Kinderärztlicher Bereit-
schaftsdienst: Dienstplan für das 4. Quartal 2017

(PDF, 232 KB [11 Seiten])

Rundschreiben 05/2017:
Einbeziehung des kinder- und jugendärztlichen Bereit-
schaftsdienstes in die Weiterbildung für Allgemeinmediziner

(PDF, 60 KB [1 Seite])
.........................................
Standorte und Dienstzeiten des Kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes
(PDF, 15 KB [1 Seite])

Einsatzpläne EHS Kinder

Oktober 2017
(Aktualisierung am 28.09.2017 )

November 2017

Dezember 2017
.........................................

Vordruck Diensttausch

Im Blickpunkt

Im Blickpunkt

Kooperation mit den DRK-Kliniken Westend im kinder- und jugendärztlichen Bereitschaftsdienst:

Information für Vertragsärzte
(PDF, 50 KB [2 Seiten])

Ablauforganisation bei EBM-Abrechnung für den kinder- und jugendärztlichen Bereitschaftsdienst
(PDF, 144 KB [3 Seiten])
.........................................
Information für Nicht-Vertragsärzte
(PDF, 50 KB [2 Seiten])

Ablauforganisation bei EBM-Abrechnung für den kinder- und jugendärztlichen Bereitschaftsdienst
(PDF, 263 KB [5 Seiten])
.........................................
Checkliste: Europäische Krankenversicherungskarte
(PDF, 50 KB [3 Seiten])

Im Ausland krankenversicherte Patienten
(Behandlungsanspruch von Personen, die im Ausland versichert sind)
(PDF, 553 KB [7 Seiten])

Rechtsgrundlagen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin