Verträge aus dem aktuellen KV-Blatt

Mit dem 12. Nachtrag zur Satzung der KV Berlin (§ 13) wurde u.a. festgelegt, dass Bekannt- machungen der Vereinigung auf der Internetseite der KV Berlin veröffentlicht werden können. Voraussetzung ist ein entsprechender Hinweis im KV-Blatt.

Die Änderung wurde notwendig, weil es immer mehr Verträge außerhalb der kollektivvertraglichen Vorschriften (Vertragswettbewerb) gibt. Um die aufwändige Veröffentlichung von Vertragstexten im KV-Blatt, die lediglich für eine kleine Gruppe von KV-Mitgliedern relevant sind, zu vermeiden, stellen wir auf dieser Seite die Links zu den jeweils aktuellen Texten für Sie zusammen.



Amtliche Bekanntmachungen aus dem KV-Blatt 03/2017 Datei
Bereinigung der MGV aufgrund des HzV-Vertrages der TK in Berlin
vom 04.01.2017

Vertrag zwischen der KV Berlin und der TK zur Bereinigung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) aufgrund des HzV-Vertrages in Berlin der TK mit dem Hausärzteverband Berlin und Brandenburg e.V. (HÄV) und der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG (HÄVG) vom 01.11.2014

Dieser Vertrag zwischen der KV Berlin und der TK regelt die Bereinigung der MGV nach § 87a Abs. 3 Satz 2 SGB V aufgrund des Vertrages zur Durchführung einer hausarztzentrierten Versorgung gemäß § 73b Abs. 4 Satz 1 SGB V der TK mit dem HÄV und der HÄVG in Berlin. Der o.g. Vertrag gilt für den Zeitraum vom 01.04.2015 bis einschließlich 31.12.2016.
01/03/17

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik

Verträge » Honorarverträge » Bereingungsvereinbarungen Ersatzkassen
1.6 MB | 5 Seiten
KV-übergreifende Bereinigung der MGV aufgrund der HzV-Verträge der TK

Vertrag zwischen der KV Berlin und der TK zur KV-übergreifenden Bereinigung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) aufgrund der HzV-Verträge der TK
vom 04.01.2017

Dieser Vertrag zwischen der KV Berlin und der TK regelt die KV-übergreifende Bereinigung der MGV nach § 87a Abs. 3 Satz 2 SGB V aufgrund der Verträge zur Durchführung der hausarztzentrierten Versorgung gemäß § 73b Abs. 4 Satz 1 SGB V der TK. Der o.g. Vertrag gilt für den Zeitraum vom 01.01.2016 bis einschließlich 31.12.2016

02/03/17

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik

Verträge » Honorarverträge » Bereingungsvereinbarungen Ersatzkassen
202 KB | 5 Seiten
Arzneimittelvereinbarung nach § 84 Abs. 1 SGB V für das Jahr 2017 für Berlin zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin, der AOK Nordost, dem BKK Landesverband Mitte, dem IKK Landesverband Berlin, der Knappschaft, der SVLFG und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek).
vom 07.02.2017

Die o.g. Vereinbarung regelt u.a. die Höhe des Ausgabenvolumens für Arznei- und Verbandmittel, die Arbeit des Arbeitsausschusses und die Ergebnismessung. Das Ausgabenvolumen für Arzneimittel für das Jahr 2017 beträgt 1.513.916.911 Euro. Das Sonderausgabevolumen für Hepatitis C wurde auf Bundesebene anhand tatsächlicher Ausgaben neu bewertet (abgesenkt). Außerdem wurden für das Jahr 2017 keine kollektiven Versorgungs- und Wirtschaftlichkeitsziele mehr vereinbart.
03/03/17

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik

Verträge » Arznei- und Heilmittelvereinbarungen
103 KB | 6 Seiten
Verlängerungs- und Änderungsvereinbarung zur Vereinbarung zur situativen Bereinigung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung aufgrund des Vertrages über die hausarztzentrierte pädiatrische Versorgung („KJP-Vertrag“) vom 07.06.2013 der BARMER
vom 25.01.2017

Dieser Vertrag zwischen der KV Berlin und der BARMER regelt die situative Bereinigung der MGV nach § 87a Abs. 3 Satz 2 SGB V aufgrund des Vertrages über die hausarztzentrierte pädiatrische Versorgung gemäß § 73b SGB V („KJP-Vertrag“) vom 07.06.2013 der BARMER. Der o. g. Vertrag gilt für den Zeitraum vom 01.01.2017 bis einschließlich 31.12.2017.

04/03/17

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik

Verträge » Honorarverträge » Bereingungsvereinbarungen Ersatzkassen
416 KB| 2 Seiten
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin