Polypharmaziecheck (DAK Gesundheit)

Achtung: Die DAK-Gesundheit hat den diesen Vertrag zum 30.09.2016 gekündigt. Mit dem durch das „Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze“ (E-Health-Gesetz) neu geschaffenen § 31a SGB V haben Versicherte, die gleichzeitig mindestens drei verordnete Arzneimittel anwenden, ab 01. Oktober 2016 gegenüber einem an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Arzt Anspruch auf Erstellung und Aushändigung eines Medikationsplans in Papierform. Somit ist der Medikationsplan nun bundeseinheitlich geregelt. Eine Abrechnung der SNR 91020 ist ab dem 01.10.2016 demnach nicht mehr möglich.

Anlage zum Gesamtvertrag nach § 83 SGB V über die Durchführung eines Polypharmaziechecks zwischen DAK Gesundheit und KV Berlin vom 19.01.2016
gültig: 01.02.2016 - 30.09.2016

570 KB [22 Seiten]

 

 

Hinweis: Bei der Veröffentlichung der Verträge auf den Internetseiten der KV Berlin handelt es sich um eine Service-Leistung, die nicht rechtsverbindlich ist.

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin