Amtliche Bekanntmachungen

Mit einer Änderung der Satzung der KV Berlin (§ 13) hat die Vertretersammlung vom 29. November 2018 festgelegt, dass Bekanntmachungen auch ausschließlich durch Veröffentlichung auf der Internetseite der KV Berlin rechtswirksam publiziert werden können. Amtliche Bekanntmachungen gelten mit dem auf die Veröffentlichung folgenden Kalendertag als bekanntgegeben.

Auf Basis dieser Satzungsänderung erscheinen seit Januar 2019 alle amtlichen Bekanntmachungen auf dieser Seite, die Hinweise auf die Bekanntmachungen im KV Blatt entfallen.

Stand: 17.10.2019

Amtliche Bekanntmachungen Datei

Vertrag über die besondere Versorgung von schwangeren Frauen zur Vermeidung von Frühgeburten für AOK Versicherte „Baby on time“ gemäß §140a SGB V zwischen der AOK Nordost und der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin

vom Oktober 2019

Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin und die AOK Nordost haben sich auf einen Vertrag über die besondere Versorgung von schwangeren Frauen zur Vermeidung von Frühgeburten geeinigt. Dieser Vertrag tritt am 01.10.2019 in Kraft.

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik
Verträge und Recht» Verträge» Baby on Time (AOK)»

Bitte beachten Sie, dass dieser Vertrag inkl. Anlagen in einem passwortgeschützten Modus veröffentlicht ist.

980 KB| 21 Seiten

3. Änderungsvereinbarung zur Anlage 1 zum Strukturvertrag gemäß § 73a SGB V zur Weiterentwicklung der Strukturen zur frühzeitigen Behandlung von Krankheiten („Frühbehandlungsstrukturvertrag“)

Vertrag über die Maßnahme zur Darmkrebsfrüherkennung zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin und der AOK Nordost

vom 18.09.2019

Auf Grundlage der Änderung der Richtlinie des Gemeinsamen Bundesauschusses für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme (oKFE-RL) vom 22. November 2018 wird der Vertrag über Maßnahmen zur Darmkrebsfrüherkennung zum 01.10.2019 aktualisiert.

Bitte beachten Sie, dass die Abrechnung über eine zweite Beratung (SNR 99740 sowie 99740M) über Ziel und Zweck des Darmkrebsfrüherkennungsprogrammes nur noch im 10-Jahres-Intervall möglich ist.

weitere Informationen zum Thema in der Rubrik
Verträge und Recht» Verträge» Frühbehandlungsstrukturvertrag»

57 KB| 1 Seite
7. Änderungsvereinbarung zum Rahmenvertrag über die spezialisierte ambulante Palliativversorgung gemäß § 132 d SGB V in Berlin i. d. F. vom 16. September 2013 zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin, dem Home Care Berlin e. V., dem Berliner Aktionsbündnis ambulante Palliativpflege e.V., der der AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, den Ersatzkassen, dem BKK Landesverband Mitte der BIG direkt gesund, der IKK Brandenburg und Berlin, der KNAPPSCHAFT - Regionaldirektion Berlin, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

vom 30.09.2019

Die bisherige Anlage 2a – Vergütung spezialisierter Palliativärzte – wird durch die neue Anlage 2a mit Wirkung ab 01.10.2019 bis mindestens zum 30.09.2022 ersetzt.


weitere Informationen zum Thema in der Rubrik
Verträge und Recht» Verträge» SAPV»

113 KB| 3 Seiten

Amtliche Bekanntmachungen 3/2019

Amtliche Bekanntmachungen 2/2019

Amtliche Bekanntmachungen 1/2019

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin