Qualitätssicherungskurse
Ärztlicher Bereitschaftsdienst der KV Berlin

Notfall-/Wiederbelebungsmaßnahmen
– offen auch für Nicht-ÄBD-Ärzte

Eine der Voraussetzungen für die Teilnahme am Ärztlichen Bereitschaftsdienst der KV Berlin ist die Teilnahme an einem ÄBD-Qualitätssicherungskurs. Diese Qualitätssicherungskurse dienen der Vertiefung der Kenntnisse über professionelles Notfallmanagement bei vitalen Bedrohungen von Patienten im Ärztlichen Bereitschaftsdienst bis zur Übergabe an den Notarzt. Sie beinhalten – überwiegend in Gruppenarbeit – Vorträge, Diskussionen und praktische Übungen für jeden Teilnehmer. Voraussetzung für das Abschlusszertifikat ist die Gewinnung praktischer Fertigkeiten in der Reanimation und der Nachweis theoretischen Basiswissens. Die Kurse sind durch die Ärztekammer Berlin mit 11 Punkten zertifiziert.

Themenschwerpunkte

  • Reanimation bei Erwachsenen nach den aktuellen Leitlinien in Theorie und Praxis
  • Automatisierter Externer Defibrillator, Airwaymanagement
  • Falldiskussion alltäglicher Notfälle aus dem kardiovaskulären, pulmonalen und zerebralen Bereich
  • Pädiatrische Notfälle – Referat und Diskussion mit einem Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Allgemeine Veranstaltungshinweise Termine
Veranstaltungstag und -uhrzeit
Samstags, 09.30 Uhr - 17.00 Uhr
(inkl. Pause & Snack)

Ort:
KV Berlin
Masurenallee 6A
14057 Berlin-Charlottenburg

Veranstalter:
KV Berlin in Zusammenarbeit mit readoxx. Notfalltraining GmbH

Teilnehmergebühr:
130,- €

Anmeldung:
verbindlich, jeweils bis zu zwei Wochen vor Kurstermin im Büro des ÄBD unter der Tel.-Nr. 31 003 267 / -268

Maximale Teilnehmerzahl: 36

Zielgruppe: Ärzte/Psychotherapeuten
18.02.2017
01.04.2017
17.06.2017
16.09.2017
14.10.2017
18.11.2017

(Quelle: KV Berlin)

Mehr Informationen

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin