Externe Fortbildungen und Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle externe Fortbildungsangebote (u.a. aus dem KV-Blatt).

Deutsche Herzstiftung: Bundesweite Herzwochen „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

1. bis 30. November 2019 - in verschiedenen Kliniken
In den Herzwochen beantworten Herzspezialisten in Seminaren, bei Gesundheitstagen sowie in Telefon- und Online-Aktionen häufige Fragen von Patientinnen und Patienten und informieren in Kurz-Schulungen in Kliniken. Die Herzwochen bieten Betroffenen und Angehörigen sowie Fachkreisen die Möglichkeit, sich kompetent über wichtige Fragestellungen zu informieren. Veranstalter ist die Deutsche Herzstiftung. Mehr Informationen und Veranstaltung in ihrer Nähe finden Interessierte unter www.herzstiftung.de/Herzwochen-2019.html

 

Friedrich von Bodelschwingh-Klinik: Psychosomatik in der Psychiatrie

6. November 2019 - Friedrich von Bodelschwingh-Klinik. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Landhausstraße 33 – 35 (Mehrzweckraum EG), 10717 Berlin. Ab 15 Uhr. Kostenfrei, CME-zertifiziert.
Gemeinsame Veranstaltungsreihe der Fachbereiche Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth-Herzberge und der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik. Geplant sind Vorträge zu folgenden Themen: ACT in der Tagesklinik – Multiprofessionelle Behandlung chronischer Schmerzen und psychischer Begleiterkrankungen; Das jugendpsychosomatische Konzept – eine Kooperation mit dem SANA Klinikum Lichtenberg; Behandlung dissoziativer Anfälle bei Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung – ein pädagogisch-therapeutischer Ansatz.
Bitte um telefonische Anmeldung im Büro der Ärztlichen Direktion, Dany Werbe (030) 54 72-79 06, E-Mail: d.werbe@fvbk.de

 

Arbeitskreis für Psychotherapie e.V.: Intervision (zertifiziert) für psychotherapeutisch tätige Ärzte und Psychologen.

15. November / 20. Dezember 2019 - Arbeitskreis für Psychotherapie e.V., Pariser Str. 44, 10707 Berlin-Wilmersdorf. 20 Uhr. Kostenfrei, 3 Fortbildungspunkte.
Leitung: Herr Dr. Kelpin.
Auskünfte erteilt der Arbeitskreis für Psychotherapie e.V., E-Mail: quandt@bipp-berlin.de,
Tel: 030 21474678-2.

 

Friedrich von Bodelschwingh-Klinik: Update Traumafolgestörungen

19. November 2019 - Friedrich von Bodelschwingh-Klinik. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Landhausstraße 33 – 35 (Mehrzweckraum EG), 10717 Berlin. 13.30 bis 14.30 Uhr. Kostenfrei, Zertifizierung beantragt.
ReferentIn: Priv.-Doz. Dr. med. Olaf Schulte-Herbrüggen.
Bitte um telefonische Anmeldung im Büro der Ärztlichen Direktion, Dany Werbe (030) 54 72-79 06.

 

Institut für Psychotherapie e.V.: 6. Berliner Forum. Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP). Vom Agieren zum Symbolisieren: Wieviel Regression braucht der therapeutische Prozess?

23. November 2019 - Institut für Psychotherapie e.V. (IfP), Goerzallee 5, 12207 Berlin. 9 bis 15.30 Uhr. Kostenpflichtig.
Weitere Informationen (PDF, 550 KB [2 Seiten]) zu Programm und Referenten etc.
Anmeldung : tfp-ag@ifp-berlin.de mit dem Betreff „TFP-Forum 2019“

 

Evangelische Lungenklinik Berlin: Update Lungenkarzinom: Vom Screening bis zur Palliation – 10 Jahre zertifiziertes Lungenkrebszentrum

23. November 2019 - Evangelische Lungenklinik Berlin (Haus 207, Konferenzraum), Lindenberger Weg 27, 13125 Berlin. 9 bis 16 Uhr.
Vorträge europäischer und amerikanischer Experten aus allen klinischen Gebieten. Anmeldung bei Susanne Badawi: susanne.badawi@jsd.de , Weitere Informationen.

 

Friedrich von Bodelschwingh-Klinik: Suizidalität

10. Dezember 2019 - Friedrich von Bodelschwingh-Klinik. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Landhausstraße 33 – 35 (Mehrzweckraum EG), 10717 Berlin. 13.30 bis 14.30 Uhr. Kostenfrei, Zertifizierung beantragt.
ReferentIn: Dr. phil. Dominik Ülsmann.
Bitte um telefonische Anmeldung im Büro der Ärztlichen Direktion, Dany Werbe (030) 54 72-79 06.

Die Rubrik Termine/Veranstaltungen enthält die bis zu dem im Impressum angegebenen Redaktionsschluss gemeldeten Berliner Veranstaltungen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die KV-Blatt-Redaktion bzw. die KV Berlin übernehmen keine Verpflichtung zur Veröffentlichung, behalten sich Kürzungen vor und übernehmen für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben keine Gewähr.

(Quelle: KV Berlin)

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin