DMP Koronare Herzkrankheit - Modul Herzinsuffizienz

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Inhalte des Disease-Management-Programms Koronare Herzkrankheit (DMP KHK) mit der 20. Änderung der Risikostruktur-Ausgleichsverordnung aktualisiert und an den aktuellen Wissensstand angepasst. Zudem ist das Programm um ein zusätzliches Modul zur Behandlung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz ergänzt worden.

Aufhebung des Moduls Herzinsuffizienz zum 01.04.2018

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat beschlossen, das Modul Herzinsuffizienz im DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) zum 01.04.2018 aufzuheben.

Mit der Aufhebung des Moduls Herzinsuffizienz (HI) zum 01.04.2018 verbleiben die eingeschriebenen Patienten mit einer gesicherten Diagnose chronische Herzinsuffizienz im DMP KHK. Neueinschreibungen in das Modul HI sind ab dem 01.04.2018 nicht mehr möglich. Ein eigenständiges DMP Herzinsuffizienz wird gerade erarbeitet.

Weitere Informationen (PDF, 1 MB [5 Seiten])

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin