DMP Diabetes mellitus Typ 1: Voraussetzungen für die Durchführung von Schulungen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1

Die Schulungen von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 sollen in einer qualifizierten Einrichtung stattfinden.

Fachliche Voraussetzungen für den diabetologisch besonders qualifizierten Arzt (Pädiater)

  • Erfüllung der fachlichen Anforderungen für den diabetologisch besonders qualifizierten Arzt (Pädiater)
  • Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer Fortbildung, die ihn zur Durchführung der angebotenen Schulung qualifiziert
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit des ärztlichen Personals während der Durchführung des Schulungs- und Behandlungsprogramms

Fachliche Voraussetzungen für nicht-ärztliches Personal

  • Erfüllung der o.g. fachlichen Anforderungen für nicht-ärztliches Personal
  • Nachweis über die Teilnahme an einer Fortbildung, die zur Durchführung der angebotenen Schulung qualifiziert

Räumliche Voraussetzungen

  • erforderliche Ausstattung für Einzel- und Gruppenschulungen
  • Unterrichtsmedien und Projektionsmöglichkeiten

Weitere Anforderungen

  • Durchführung des Schulungs- und Behandlungsprogramms in einem Zeitraum von möglichst zwei Wochen, in Abhängigkeit von der individuellen Patientensituation höchstens innerhalb von vier Wochen
  • Besprechung der individuellen Insulin-Dosisanpassung während des Schulungsprogramms zusammenhängend innerhalb von möglichst zwei Wochen

Erstellt am: 11.02.2015

button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin