QS-Leistung Sozialpsychiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen

Grundlage

Anlage 3 zur Umsetzung der Evaluation gemäß § 7 der Vereinbarung gemäß § 85 Abs. 2 Satz 4 und § 43a SGB V über besondere Maßnahmen zur Verbesserung der sozialpsychiatrischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen (Sozialpsychiatrievereinbarung),
gültig ab 1.10.2012
274 KB [22 Seiten]

Vereinbarung gemäß § 85 Abs. 2 Satz 4 und § 43 SGB V über besondere Maßnahmen zur Verbesserung der sozialpsychiatrischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen (Sozialpsychiatrie-Vereinbarung) (Anlage 11 zu den Bundesmantelverträgen), Inkrafttreten: 1.7.2009
340 KB [30 Seiten]


Leistungen

SNR 88895 Sozialpsychiatrische Versorgung bei Kindern und Jugendlichen


Wer kann die Leistung beantragen

  • Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Fachärzte für Kinder und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Fachärzte für Kinderheilkunde
  • Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie
  • Fachärzte für Nervenheilkunde
  • Fachärzte für Psychiatrie
  • Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie


Fachliche Anforderungen

  • Facharzt einer der o.g. Fachrichtungen
    und
    Nachweis einer mindestens 2-jährigen Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie*

*gilt nicht für Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Fachärzte für Kinder und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie


Räumliche und apparative Anforderungen

Räumliche Anforderungen

  • zwei eigene, abgeschlossene Arbeitsräume in der Praxis für die nichtärztlichen Mitarbeiter

Weitere Anforderungen

Verpflichtungserklärung zur Kooperation mit komplementären Berufen

  • Gewährleistung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit medizinischen, psychologischen, pädagogischen sowie sozialen Diensten im Rahmen der Diagnostik und der Therapie
  • Mitarbeit im Praxisteam von mindestens einem Heilpädagogen und einem Sozialarbeiter bzw. einer entsprechenden Anzahl von Mitarbeitern mit jeweils vergleichbaren Qualifikationen
  • Nachweis über die Kooperation mit komplementären Berufen im Bedarfsfall (Psychologischen Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten oder Physiotherapeuten)
  • Sicherstellung von zusätzlich neben der kontinuierlichen Absprache im Praxisteam, in regelmäßigen Abständen stattfindenden (mindestens jedoch einmal im Monat) patientenorientierten Fallbesprechungen unter Einbeziehung der o.g. komplementären Berufe
  • kontinuierliche Zusammenarbeit mit den übrigen an der Behandlung des Patienten beteiligten Ärzte und – soweit erforderlich – Garantie deren konsiliarischer Beratung

Verpflichtungserklärung zur Beteiligung an der Evaluation

  • Beteiligung an der Evaluation und Zur-Verfügung-stellen der in pseudonymisierter Form geforderten Angaben zu den Patienten, zur Durchführung der Maßnahmen und zu den Ergebnissen der Behandlung


Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
418 KB [5 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Praxis-Service

Antrag auf Abrechnungs-
genehmigung

(PDF, 418 KB [5 Seiten])

Aktuell

Praxisinformation Mai 2015
Evaluation der Sozialpsychiatrie-Vereinbarung: Zentrale Ergebnisse im Überblick
(PDF, 160 KB [2 Seiten])

SPV-Abschlussbericht 2014
(PDF, 1,89 MB [90 Seiten])

Mehr Informationen

Praxisinformation Februar 2012:
Hinweis zur Kooperation mit komplementären Berufen
(PDF, 50 KB [1 Seite])

Rechtsgrundlagen

Ergänzungsvereinbarung zu Anlage 3 der Sozialpsychia-
trie-Vereinbarung
, gültig ab 01.07.2013
(PDF, 250 KB [2 Seiten])

Dokumentation ab 01.01.2013:
Anlage 3 zur Evaluation der Sozialpsychiatrie-Verein-
barung
, gültig ab 01.10.2012
(PDF, 274 KB [22 Seiten])

Sozialpsychiatrie-Vereinbarung
(PDF, 340 KB [30 Seiten])
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin