QS-Leistung
Bestimmung der otoakustischen Emissionen

Otoakustische Emissionen sind spontane Schallabstrahlungen aus dem Innenohr. Verursacher sind die äußeren kontraktionsfähigen Haarzellen. Die Messung otoakustischer Emissionen erfolgt zur Abklärung von Erkrankungen des Innenohrs.

Grundlage

Richtlinie des G-BA zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der vertragsärztlichen Versorgung zu § 135 SGB V (Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung), zuletzt geändert am 20.11.2014
Inkrafttreten am 01.01.2015,
122 KB [3 Seiten]


Leistungen

  • 09324 EBM Abklärung einer vestibulo-cochleären Erkrankung mittels Messung(en) otoakustischer Emissionen (für HNO-Ärzte)
  • 20324 EBM Abklärung einer vestibulo-cochleären Erkrankung mittels Messung(en) otoakustischer Emissionen (für Fachärzte für Phoniatrie/ Pädaudiologie)


Wer kann die Leistung beantragen

Fachärzte für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Fachärzte für Phoniatrie und Pädaudiologie


Fachliche Anforderungen

Facharzt einer der o.g. Fachrichtungen


Räumliche und apparative Voraussetzungen

Apparative Voraussetzungen
Nachweis über die Gewährleistungsgarantie des Herstellers für folgende Anforderungen:
- Angabe zum Nachweis der Reproduzierbarkeit des Messergebnisses
- Kontrolle der Stabilität der Messsondenposition und der Stimulusqualität durch zeitliche Darstellung von Reiz und Reizantwort oder durch registrierte Angabe der Artefakte
- hard- und softwaremäßige Artefakterkennung und -unterdrückung
- Angabe der Fehlerhäufigkeit des laufenden Messvorgangs
- Anzeige des Messablaufs einschließlich der o. g. Kontrollen auf dem Bildschirm und Dokumentation der Ergebnisse unter Einschluss der Kontrollen


Abrechnung

Ärzte dürfen diese Leistung erst erbringen und abrechnen, nachdem hierfür durch die Kassenärztliche Vereinigung Berlin eine Genehmigung erteilt wurde. Ausschlaggebend ist dabei das Datum der Bescheiderteilung. Rückwirkende Genehmigungen sind nicht möglich.

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
87 KB [2 Seiten]

Die PDF-Formulare sind am PC ausfüllbar. Bitte übersenden Sie uns diese nach dem Druck handschriftlich unterschrieben und mit dem Praxisstempel versehen!

zurück zur QS-Übersicht

(Quelle: KV Berlin)

Praxis-Service

Antrag auf Abrechnungsgenehmigung
(PDF, 87 KB [2 Seiten])

Gerätenachweis/
Gewährleistung

(PDF, 53 KB [2 Seiten])

Bestätigung Apparategemeinschaft
(PDF, 38 KB [1 Seite])
button_drucken
Copyright © Kassenärztliche Vereinigung Berlin